Tag Archives: Winston Churchill

Hitlers Stellvertreter, Verräter, Märtyrer Auktionshaus versteigert Heß-Akte

21 Sep

Es sind 300 Seiten mit Protokollen, Abschriften und Briefen: Die Heß-Akte galt jahrzehntelang als verschollen.

Es sind 300 Seiten mit Protokollen, Abschriften und Briefen: Die Heß-Akte galt jahrzehntelang als verschollen.

Jetzt liegt das Dossier mit dem Vermerk "Most Secret" unter dem Hammer.

Jetzt liegt das Dossier mit dem Vermerk „Most Secret“ unter dem Hammer.

Das New Yorker Auktionshaus Alexander Historical Auctions, dass die Akte „zweifelsfrei echt“ nennt, erhofft sich durch den Verkauf mindestens 225.000 Euro.

Das New Yorker Auktionshaus Alexander Historical Auctions, dass die Akte "zweifelsfrei echt" nennt, erhofft sich durch den Verkauf mindestens 225.000 Euro.

Der unbekannte Anbieter will die Akte „aus anonymer Quelle“ erhalten haben. Ob die Dokumente mehr Licht bringen in die dubiose Geschichte von Rudolf Heß?

Der unbekannte Anbieter will die Akte "aus anonymer Quelle" erhalten haben. Ob die Dokumente mehr Licht bringen in die dubiose Geschichte von Rudolf Heß?

Gefunden und übertragen von Quelle : http://www.n-tv.de/politik/Gruene-schueren-Angst-vorm-Doping-Schwein-article11412341.html

Ich füge die Bild-Url mit ein, damit dies besser gefunden werden kann .                                                                                       http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/origs11336581/1668258044-w778-h550/42371666.jpg

Ansonsten auch auf der oben angegebenen Seite einfach auf Bilderreihe gehen,darunter ist der Heß gelistet.

___________________________________________________________________________________________________________________________
Ich lasse diese Nachricht einfach mal unkommentiert.

In diesem Sinne ….

Wie ein Besessener – Winston Churchills schockierende Anwendung chemischer Waffen

5 Sep

POLITICS Churchill/Filer

Es ist der Hass und die Sehnsucht nach dem endgültigen, vernichtenden Schlag gegen Deutschland, die Churchill schon lange vor Hitlers Machtergreifung umtreibt.

Von Anfang an habe Churchill auf einen langen Krieg gesetzt:

„Er war derjenige, der mit der systematischen Bombardierung der Städte begann und diese systematisch weitertrieb. Als er im Juni 1940 Premierminister wurde, tat er sofort zwei Dinge: Er ließ die Deutschen in Großbritannien internieren und unter ihnen waren viele Juden. Und er befahl die Bombardierung des Ruhrgebiets.“ (Quelle: Nicholson Baker: Menschenrauch – Wie der zweite Weltkrieg begann und die Zivilisation endete)

In seinem 1929 veröffentlichten Werk „The Aftermath“ über die Geschichte des Ersten Weltkrieges berichtete Churchill über die neue Strategie seiner Kriegsführung: 

“…Es wurde planmäßig und teilweise erfolgreich der Versuch unternommen, ganze Nationen durch Aushungern zu besiegen…“

“…Hätten die Deutschen noch bis ins Jahr 1919 weitergekämpft, schrieb er, hätte „extrem giftiges Gas“ jeden Widerstand beendet. „Tausende Flugzeuge hätten ihre Städte zerstört.“

Anmerkung: Zur Churchill-Story passt es wunderbar, dass es die Engländer waren, die Gas an Syrien verkauft haben.

Winston Churchills schockierende Anwendung chemischer Waffen

Original: Winston Churchill’s Shocking Use of Chemical Weapons“, geschrieben von Giles Milton, übersetzt von Einar Schlereth.

Die Geheimhaltung hatte höchste Priorität. Englands imperialer Generalstab wusste, es würde einen Aufschrei geben, wenn herauskäme, dass die Regierung beabsichtigte, ein geheimes Lager an chemischen Waffen einzusetzen. Aber Winston Churchill, damals Verteidigungminister, schob die Einwände beiseite. Er war, als langjähriger Verteidiger chemischer Kriegführung, entschlossen, sie gegen die russischen Bolschewiken anzuwenden. Im Sommer 1919, 94 Jahre vor dem verheerenden Zwischenfall in Syrien, plante er einen andauernden chemischen Angriff auf Nord-Russland und führte ihn auch aus.

Den Briten war der Einsatz von chemischen Waffen nicht fremd. Während der dritten Schlacht um Gaza 1917 hatte General Edmund Allenby 10000 Kanister mit einem Erstickungsgas abgefeuert, mit begrenztem Ergebnis. Aber in den letzten Monaten des 1. Weltkrieges entwickelten Wissenschaftler im Regierungseigenen Laboratorium in Porton in Wiltshire eine weit verheerendere Waffe: das supergeheime „M Device“, eine explodierende Granate mit einem extrem giftigen Gas, genannt Diphenylaminechloroarsine. Der Verantwortliche für die Entwicklung war Generalmajor Charles Foulkes, der es „die effektivste jemals entwickelte chemische Waffe nannte“.

Versuche in Porton zeigten, dass es in der Tat eine furchtbare neue Waffe war. Unkontrolliertes Erbrechen, Bluthusten und sofortige, lähmende Müdigkeit waren die üblichsten Reaktionen. Oberster Chef der Chemischen Kriegsproduktion, Sir Keith Price, war überzeugt, seine Anwendung würde zum schnellen Zusammenbruch des bolschewistischen System führen. „Bei nur einmaliger Anwendung werdet ihr keine Bolschies mehr auf dieser Seite von Vologda finden.“

Das Kabinett war gegen die Verwendung solcher Waffen, was Churchill irritierte. Er wollte ‘M Device’ auch gegen die rebellischen Stämme in Nord-Indien einsetzen. „Ich bin sehr für den Einsatz von Giftgas gegen unzivilisierte Stämme,“erklärte er in einem geheimen Memorandum. 

Er kritisierte seine Kollegen wegen ihrer „Zimperlichkeit“ und erklärte, dass „die Einwände des India Office gegen die Verwendung des Gases gegen Eingeborene unvernünftig sind. Gas ist gnädiger als die hochexplosiven Granaten, und zwingt den Feind, eine Entscheidung zu aktzeptieren mit weniger Verlusten an Leben als mit jedem anderen Kriegsmittel.“

Er beendete sein Memo mit einer deplazierten Bemerkung von schwarzem Humor: „Warum ist es nicht fair für einen englischen Artilleristen, eine Granate abzufeuern, die den Eingeborenen zum Niesen bringt?“ fragte er. „Das ist wirklich zu dumm.“

Atemberaubende 50 000 Giftgasgranaten wurden nach Russland verschifft. Die britischen Luftangriffe damit begannen am 27. August 1919 gegen das Dorf Emtsa, 120 Meilen südlich von Arkhangelsk. Man sah die bolschewistischen Soldaten in Panik fliehen, um der grünen Gaswolke, die auf sie zukam, zu entkommen. Jene, die von der Wolke eingeholt wurden, spieen Blut und brachen bewusstlos zusammen.

Die Angriffe wurden den ganzen September hindurch geflogen auf viele von Bolschewiken gehaltenen Dörfer: Chunova, Vikhtova, Pocha, Chorga, Tavoigor und Zapolki. Aber die Waffe erwies sich als weniger effektiv als Churchill erhofft hatte, teilweise wegen des feuchten Herbstwetters.

Ende September wurden die Angriffe eingestellt und dann völlig gestoppt. Zwei Wochen später wurden die restlichen Raketen in das Weiße Meer gekippt. Dort liegen sie auf dem Meeresboden bis zum heutigen Tag in 70 Meter Tiefe.

Linkverweise:

Hier noch die Quelle  zum Artikel des Gasverkaufs an Syrien: ‘Still no evidence that the Syrian Government used Sarin‘ (Immer noch keine Beweise, dass die syrische Regierung Sarin benutzte) durch die Engländer.

Menschenrauch – Wie der zweite Weltkrieg begann und die Zivilisation endete – ”Menschenrauch” hat schon bei seinem Erscheinen in den USA auch in der deutschen Presse für heftige Kontroversen gesorgt. War der Zweite Weltkrieg der ‘gerechte Krieg’ gegen Hitler? Waren Churchill und Roosevelt die Lichtgestalten, welche die abendländische Zivilisation retteten? hier weiter

Die Anti-Hitler-Koalition des zweiten Weltkrieges – Stalin/Roosevelt/Churchill und ihre Ziele. – “Wer die Vergangenheit nicht kennt, versteht nicht die Gegenwart und begreift auch nicht, was in der Zukunft geschehen könnte.” (Zitat von Kommentator Friedland, bei dem sich Maria Lourdes- für den folgenden Artikel bedankt!) Roosevelt und Stalin, zwei Seiten einer Medaille – hier weiter

Historiker Ralph Epperson: “Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit. Die großen Ereignisse der Geschichte folgen seit über 300 Jahren einem geheimen Plan – einem Master-Plan zur Erringung der Weltherrschaft.” (Quelle: Die unsichtbare Hand von Ralph Epperson)

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. Wird man künftig in der Geschichtsschreibung Korrekturen anbringen müssen? hier weiter

Notnahrungsmittel – Vollmilchpulver gehört zur Grundausstattung der Krisenvorsorge. Es wird hergestellt, indem der Milch das gesamte freie Wasser entzogen wird. Der Vorteil des Milchpulvers ist die gute Lagermöglichkeit über längere Zeiträume. Somit ist es zur Anlage von Notreserven bestens geeignet.

Quelle :http://lupocattivoblog.com/2013/09/05/wie-ein-besessener-winston-churchills-schockierende-anwendung-chemischer-waffen/

Video

AZK “ Geheimakte Hess „- Prof.Dr.Michael Vogt M.A.

13 Aug

Als aller erstes möchte ich AZK für die Veröffentlichung des Beitrages von und mit Prof.Dr.Michael Vogt M.A. danken und das gleiche möchte ich für die Verfasser der in diesem Blog noch folgenden Videos aussprechen .Dieses Thema ist so komplex,das ich es für nötig erachtet habe,weitere Infos für euch in Form von Videos,um diesem Thema Nachdruck zu verleihen,heraus zu suchen.

Ich habe bereits in anderen Berichten meines Blogs das Thema 2ter Weltkrieg und die propagierte Hetze gegen uns bis in die heutige Zeit thematisiert.In dem Video von AZK dürfte nach längerem reinschauen klar werden,welche These dahinter steckt.
Es geht um den Flug Rudolf Hess nach Schottland am 10.Mai 1941.Bis dahin war nur eine Art Vorgeplänkel des damaligen Krieges stattgefunden.Richtig ausarten tat der Krieg erst nach dem Flug von Hess.Wichtig ist zu erwähnen,das Hess mit den Briten einen Friedensvertrag aushandeln wollte und wenn man den Ausführungen Dr. Vogts folgt,war Hess nicht der Alleinige sondern noch viele andere Gesandten anderer Nationen,versuchten bis dato Churchill von einem Friedensvertrag mit Deutschland (deutsches Reich) zu überzeugen.Doch es passte nicht in Churchills Pläne.

ER WOLLTE KEINEN EUROPÄISCHEN KRIEG , ER WOLLTE EINEN WELTKRIEG !

Hier an dieser Stelle möchte ich noch zwei weitere Videos anfügen,um die These zu stützen,die aufgrund des ersten Videos entstanden ist.Aus den folgenden Videos habe ich diverse Zitate entnommen,um ihnen ein besonderes Gewicht zu geben.Da diese durchaus meine These,die viele andere teilen,unterstreichen.

Für mich persönlich steht fest,das es es eine absolute Sauerei ist,was mit uns bis hin zur heutigen Zeit gemacht wird.Wir werden als die Rassisten betitelt.Uns wird permanent vorgeworfen,Kriegstreiber gewesen zu sein.Uns wird ständig vorgehalten Völkermord begangen zu haben.Und was ich als den größten Betrug gegen uns empfinde,ist die Tatsache,das unsere Regierungen seit Ende des zweitens Weltkrieges nichts besseres zu tun hatten,als uns mit dieser Lüge weiterzuprügeln.Bis heute unter Frau Merkel hat sich an dieser Dauer-Schellte nichts geändert.Ganz im Gegenteil.

FAKT IST – WEDER DAS DEUTSCHE REICH NOCH DEUTSCHLAND WOLLTE JE EINEN KRIEG,GANZ IM GEGENTEIL ,ES WURDE VON UNSEREM KAISER VOR DEM ERSTEN WELTKRIEG WIE AUCH VON HITLER ALLES UNTERNOMMEN,DAS ES ZU KEINEM KRIEG KOMMT!!!!! DIE WAHREN KRIEGSTREIBER WAREN WINSTON CHURCHILL UND SEINE GETREUEN!!!!

Bitte schaut euch die folgenden Videos an und bildet euch eure Meinung dazu.

“ Judea Deaclares war on Germany!“ — “ Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“  (Quelle = The Daily Express am 24.03.1933)

„Eher will ich den Untergang der deutschen Juden sehen,als den Untergang des Landes Israel für die Juden.“  (Quelle = Zionistenführer Chaim Weizmann )

„Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen,ob er will oder nicht!“ (Quelle = Winston Churchill 1936)

„Wir werden einen geistigen und materiellen Krieg der ganzen Welt entfachen.Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands.Das deutsche Volk ist eine kollektive und individuelle Gefahr für jeden Juden.“                (Quelle = Wladimir Jabotinsky 1934 )

„Der Feind ist das deutsche Reich,nicht der Nazismus.“ ( Quelle = Von Herr Vansittart  an Anthony Eden 6.9.1940)

Ich könnte noch so viele Zitate mehr wiedergeben,aber ich glaube ,das wird dann wirklich zu viel.Eins ist ,denke ich ,auf jeden Fall klar geworden,warum die Akte – Hess voraussichtlich bis 2017 oder 2019 unter Verschluss ist ( sehr wahrscheinlich wird die Veröffentlichung wieder verschoben) und nicht einfach der Öffentlichkeit Preis gegeben wird.Denn es würde das Lügengebäude vieler einstürzten, so mancher Politiker müsste Rede und Antwort stehen und bis hin zu den Geschichtsbüchern ,die dann neu geschrieben werden müssten.

In diesem Sinne …….

%d Bloggern gefällt das: