Tag Archives: Weltherrschaft

DER LETZTE AKT – Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt

1 Jul

gefunden auf : http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/

von Richard Melisch

Im Laufe der Menschheitsgeschichte hat es nicht an Versuchen von Welteroberern gemangelt, sich die Erde untertan zu machen. Ob zum Zweck des Raubbaus an fremden Ländern zur Berei­cherung des eigenen, wie etwa das Römische Reich, ob im Zeichen des Kreuzes, ob durch die Rote Internationale im Zeichen des Sowjetsterns, oder durch die Goldene Internationale im Zeichen des Kapitalismus.

Doch seit der Implosion des Bolschewismus in den 90er Jahren hat das Amerikanische Imperium die Menschheit um eine Variante der Welteroberung bereichert, nämlich um das “Global Empire” des Materialismus pur. Diese materialistische Weltanschauung bedeutet, daß sämtliche Werte umgedeutet, alle bisherigen Wertvorstellungen abgeschafft werden.Die gesamte Welt, also alle Menschen, die Ideen, die Natur, die Materie, besteht nur aus “Dingen”, die keinen Wert an sich haben, sondern einen Preis. Alles, was einen Preis besitzt, ist käuflich, daher kaufbar und verkaufbar.

Als höchstes Ziel gilt den Globalisierern, diese Kauf- und Verkaufsvorgänge mit Profiten abzuschließen. Um diese ideale Welt zu gewährleisten, soll aus allen Ländern der Erde ein einziger, alles umspannender und gleichgeschalteter Weltmarkt geschaffen werden. Aus der Vielfalt an Völ­kern soll entstehen eine Einheitsmasse von „Humanressourcen“. Um dieses Ziel zu errei­chen, müssen freilich erst alle Völker umerzogen und deshalb alle eigenständigen, tradi­tio­nel­len Kulturen und Glaubensbekenntnisse abgebaut werden. Das bedeutet den totalen Krieg ge­gen die Völ­ker der Welt. Seit wenigen Monaten liegt diese Kriegserklärung der Globalisierer schrift­lich vor. Von dieser will ich Ihnen berichten.

Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Die Rede ist von Thomas P.M. Barnett, sein Buch trägt den Titel “The Pentagon’s New Map: War And Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New York.

Wer ist Thomas Barnett, der “Clausewitz” der Globalisierer?
Barnett studierte politische Wissenschaften an der Harvard Universität, galt in den USA Ende der 90er Jahre als einer der bedeutendsten Strategieforscher, war Professor am U.S. Naval War College (Marine-Kriegsakademie) zu Newport, Rhode Island, und ist in alle Entschei­dungsprozesse der höchsten Geheimhaltungsstufe eingeweiht. Seinen weiteren Werdegang beschreibt er (S.196) wie folgt:

“Falls ich bei der Schöpfung einer neuen Weltordnung mitwir­ken wollte, mußte ich erst verstehen lernen, wie diese Welt im wirtschaftlichen Sinne funktio­nierte. Die eigentliche Dividende des Kalten Krieges war diese Welt, in der unser kapitalisti­sches Wirtschaftssystem, das von unserem Militär gegen die Bedrohung durch den Kommu­nismus verteidigt wurde, den Ton angab.”

Anfang 2000 wird der Autor von der angesehenen Wall Street Firma Cantor Fitzgerald – diese hat im selben Jahr fünfzigtausend Milliarden Dol­lar, das sind “fifty trillion dollars”, bei Wertpapier- und Währungsspekulationen umgesetzt – ein­geladen, ein Forschungsprojekt zur Ausarbeitung neuer Regeln und Strategien zur welt­weiten Umsetzung der globalen Wirtschaftsordnung zu leiten, an dem Wissenschaftler, füh­rende Mi­litärs, gewichtige Vertreter der Wall Street und von “Think Tanks” (Denkfabriken) teilneh­men sollten.

“Unser Projekt”, so Barnett weiter, “dessen Ergebnis eine Reihe von zu­kunfts­weisenden Kriegsspielen sein würden, erhielt den Namen ‘New Rule Sets Project’ (Pro­jekt Neue Spielregeln)”.

 

————————————————————————————————————————————–

Wenn du weiterlesen möchtest , folge dem Link :

http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/

 

Quelle : Siehe Link

 

Wir , das Ruf-der-Heimat-Team finden diesen zusammen gefassten Bericht als sehr umfassend und sehr informativ und wollen diesen Weg nutzen und ihn unseren Lesern ans Herz legen .

In diesem Sinne ….

Video

2014 – DIE TOTALE KONTROLLE UND WELTHERRSCHAFT

3 Jan

(GEORGE ORWELL 1984)

Wir schreiben das Jahr 2014. Eine Welt die sich scheinbar immer schneller dreht. Was hat sich seid 1984 geändert? Welche Entwicklungen können wir beobachten? Wer war George Orwell wirklich? Und wie sieht die wahre Agenda der herrschenden Elite aus? Einige dieser Fragen spricht Steven Bishop in seinem neuen Projekt „ScientificSlavery“ an.

Übertragen von Quelle :

http://www.n23.tv/index.php/news-23/914-2014-die-totale-kontrolle-und-weltherrschaft-george-orwell-1984

Video

Der wahre Sinn der Europäischen Union

16 Dez

Ein Video ,welches deutlich macht,was hier in Europa abgeht und was uns Deutschen bald bevor steht.Die Pläne sind fast vollendet .Die Nationen verlieren ihre Identitäten ,ihre Freiheit und ihre Kulturen .Das große Opfer für eine kleine Gruppe von elitären Weltbeherrschern ,deren Ziel es ist, die Völker weltweit zu versklaven . Traurig ist nur, das alle in die Hände klatschen und jubeln,wenn sie von der Europäischen Union hören und wie toll es doch ist,das es keine Grenzen mehr gibt usw. Ich könnte jedesmal , wenn ich dies höre ,am liebsten die Person packen und mal kräftig schütteln .Leute werdet endlich verdammt nochmal wach und sagt Nein zur Identitätslosigkeit !!! Sagt nein zum Verlust der eigenen Kultur !!!Und holt euch verdammt nochmal eure Freiheit wieder!!!Fang an zu hinterfragen!!!! Es wird Zeit die Notbremse zu ziehen .

In diesem Sinne

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=yaur_2gOvtU

Der Aufstieg zur Weltherrschaft ist gepflastert mit Lüge, Massenmord und Kriegsverbrechen….

9 Okt

….Jetzt, den Absturz vor Augen, wird die Lobby von Panik erfasst

In den 1990-er Jahren, unter der Regierung von US-Präsident Bill Clinton, schienen für das Machtjudentum alle biblischen Prophezeiungen in Erfüllung zu gehen. Die jüdische Macht in den USA war im wahrsten Sinne des Wortes total geworden. Juden besetzten sozusagen jedes Ministeramt, die führenden Verwaltungspositionen, die Botschafterposten sowie sämtliche Beratertätigkeiten im machtpolitischen Bereich.

Die Grundlagen zur Errichtung dieser so erbärmlichen Welt wurden von den jüdischen Machtzentren mit der Erfindung des Nürnberger Prozess’ (Internationales Militär Tribunal) geschaffen. Es war der größte Zivilisationsbruch der Menschheitsgeschichte. Sämtliche ethischen Werte wurden geschändet und außer Kraft gesetzt. Das Wahrzeichen des Nürnberger Prozess’ und seiner Nachfolgeprozesse war die über jedem Recht und jedem menschlichen Wert triumphierende Lüge, in einer Dimension, die kein normaler Mensch bis heute erfassen kann. Dieser Zivilisationsbruch wird erfreulicherweise immer mehr als das bedeutendste Merkmal menschlicher Verkommenheit erkannt, was ebenfalls auf eine Zeitenwende schließen lässt. Die opferbereiten Aufklärer, die vom Mord bis zur lebenslänglichen Inhaftierung (siehe Horst Mahler) alles in Kauf nehmen, nur um die Menschheit nicht ohne wahrheitsgemäße Aufklärung zurückzulassen, bekommen nunmehr Verstärkung. Mittlerweile beginnen anständige Menschen aus der Mitte des Systems, die Verbrechen der Neuen Weltordnunganzuprangern. Der englische Experte für internationale Strafgerichtshöfe, William A. Schabas, legte eindeutig Zeugnis für uns Aufklärer im Zusammenhang mit der Sichtweise zum Zivilisationsbruch des Nürnberg Prozess’ ab. Schabas erklärt zum Beispiel, dass die Siegermächte den Nürnberger Prozess als“juristisch sorgfältig, aber die Zuständigkeit des Gerichts nicht ohne zynische Nebenabsicht so definierten, dass Kriegsverbrechen der Sowjetunion und der USA nicht verfolgt werden konnten. Der heikelste Punkt im Nürnberger Prozess war die fehlende Unabhängigkeit der Richter und Ankläger. Sie waren allesamt mehr oder weniger weisungsgebundene Angestellte der Siegermächte.” [1]

Ehre dem jüdischen Kinderschlachter und Frauenvernicht Ilja Ehrenburg in Rostock
Ehre dem jüdischen Kinderschlächter und Frauenvernichter Ilja Ehrenburg in Rostock. Eine Straße ist heute noch nach ihm benannt. Ehrenburgs berühmter Ausrot-tungsbefehl lautete:“Tötet, ihr tapferen Rotarmisten, tötet! Es gibt nichts, was an den Deutschen unschuldig ist. Folgt der Anweisung des Genossen Stalin und zerstampft das faschistische Tier in seiner Höhle. Brecht mit Gewalt den Rassen-hochmut der germanischen Frauen, nehmt sie als rechtmäßige Beute. Tötet, ihr tapferen Rotarmisten, tötet.”
(FAZ, 28.02.1995, S. 7)

Das IMT als bedeutendstes Merkmal menschlicher Verkommenheit existiert heute in ähnlicher Form als Anschauungsunterricht in der BRD fort. In Rostock ist eine Straße nach dem jüdischen Völkermordhetzer Ilja Ehrenburg benannt. Millionen von grauenhaft abgeschlachteten Kindern und Frauen gehen auf das Konto dieses schrecklichen Mannes und seiner beispiellosen Mordhetze. Wie viele Frauen und kleine Kinder in Rostock Dank Ehrenburgs Mordhetze auf bestialische Weise getötet wurden, kann man nicht mehr feststellen. Wie viele es auch immer waren, Rostock gedenkt diesem Massenmörder und seiner entmenschten Taten mit einer nach ihm benannten Straße. Wunderbar, so muss sie sein, die Neue Weltordnung! Wenn man bedenkt, dass diese Verbrechen zu Wohltaten umgedeutet werden konnten, dann versteht man, welche Folgen die Machtergreifung der jüdischen Organisationen in den USA für die Menschheit haben musste.

Avinoam Bar-Yosef war in den 1990-er Jahren Journalist bei der israelischen Tageszeit Ma’ariv und recherchierte die in der Geschichte der Juden nie dagewesene Machtfülle, die in den USA erreicht wurde. Als er 1994 im Außenministerium der USA anrief, um jemanden zu finden, mit dem er ein Interview machen konnte, antwortete ihm am anderen Ende der Leitung “eine Stimme in perfektem israelischen Hebräisch: ‘Guten Morgen, wie kann ich Ihnen helfen’?” [2] Und der Rabbiner der “Adath Ysrael” Synagoge in Washington enthüllte gegenüber Bar-Yosef: “Die Zeiten sind vorbei, wo die USA eine Regierung von Nichtjuden hatten. Heute haben die Juden auf allen Entscheidungsebenen gleichbedeutend zu entscheiden. Vielleicht sollten die Aspekte des jüdischen Religionsgesetzes im Zusammenhang mit dem Begriff ‘Regierung der Nichtjuden’ überdacht werden, da dieser Begriff in den USA nicht mehr den Tatsachen entspricht.” [3]

_____________________________________________________________________________________________________

Wer weiterlesen möchte kann dies gerne über folgenden Link machen ,der mir auch als Quelle für diesen Auszug dient:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/10/09/der-aufstieg-zur-weltherrschaft-ist-gepflastert-mit-luge-massenmord-und-kriegsverbrechen/

%d Bloggern gefällt das: