Tag Archives: Krieg

Merkel weiß, warum sie schweigt: NSA-Spionage in Deutschland ist völlig legal

10 Jul

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  

Bundeskanzlerin Angela Merkel (hier mit Ronald Pofalla, bei der Kabinetts-Sitzung im Kanzleramt in Berlin) sagte: Deutschland ist eigentlich souverän - doch das stimmt nicht, und die Kanzlerin müsste es wissen. (Foto: DWN/Laurence Chaperon)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (hier mit Ronald Pofalla, bei der Kabinetts-Sitzung im Kanzleramt in Berlin) sagte: Deutschland ist eigentlich souverän – doch das stimmt nicht, und die Kanzlerin müsste es wissen. (Foto: DWN / Laurence Chaperon)

 

Wegen der Nato-Mitgliedschaft und der bis heute nicht widerrufenen Proklamation des Bündnis-Falls nach dem 11. September 2001 bleibt die Souveränität Deutschlands eingeschränkt. Die Amerikaner agieren vollkommen legal: Sie können in Deutschland alles und jeden abhören. Die Bundesregierung weiß das natürlich auch. Ihre Erregung ist eine bemerkenswerte schauspielerische Leistung.

Quelle : http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/07/merkels-erregung-ist-kuenstlich-nsa-spionage-in-deutschland-ist-voellig-legal/

____________________________________________________________________________

Schön zu sehen,wie das Kartenhaus um Frau Merkel & Co langsam den Geist aufgibt.Frage mich nur,was es noch an Informationen und veröffentlichte Lügen geben muss,damit die Leute da draußen,endlich mal wach werden ?????

In diesem Sinne ….

DER LETZTE AKT – Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt

1 Jul

gefunden auf : http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/

von Richard Melisch

Im Laufe der Menschheitsgeschichte hat es nicht an Versuchen von Welteroberern gemangelt, sich die Erde untertan zu machen. Ob zum Zweck des Raubbaus an fremden Ländern zur Berei­cherung des eigenen, wie etwa das Römische Reich, ob im Zeichen des Kreuzes, ob durch die Rote Internationale im Zeichen des Sowjetsterns, oder durch die Goldene Internationale im Zeichen des Kapitalismus.

Doch seit der Implosion des Bolschewismus in den 90er Jahren hat das Amerikanische Imperium die Menschheit um eine Variante der Welteroberung bereichert, nämlich um das “Global Empire” des Materialismus pur. Diese materialistische Weltanschauung bedeutet, daß sämtliche Werte umgedeutet, alle bisherigen Wertvorstellungen abgeschafft werden.Die gesamte Welt, also alle Menschen, die Ideen, die Natur, die Materie, besteht nur aus “Dingen”, die keinen Wert an sich haben, sondern einen Preis. Alles, was einen Preis besitzt, ist käuflich, daher kaufbar und verkaufbar.

Als höchstes Ziel gilt den Globalisierern, diese Kauf- und Verkaufsvorgänge mit Profiten abzuschließen. Um diese ideale Welt zu gewährleisten, soll aus allen Ländern der Erde ein einziger, alles umspannender und gleichgeschalteter Weltmarkt geschaffen werden. Aus der Vielfalt an Völ­kern soll entstehen eine Einheitsmasse von „Humanressourcen“. Um dieses Ziel zu errei­chen, müssen freilich erst alle Völker umerzogen und deshalb alle eigenständigen, tradi­tio­nel­len Kulturen und Glaubensbekenntnisse abgebaut werden. Das bedeutet den totalen Krieg ge­gen die Völ­ker der Welt. Seit wenigen Monaten liegt diese Kriegserklärung der Globalisierer schrift­lich vor. Von dieser will ich Ihnen berichten.

Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Die Rede ist von Thomas P.M. Barnett, sein Buch trägt den Titel “The Pentagon’s New Map: War And Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New York.

Wer ist Thomas Barnett, der “Clausewitz” der Globalisierer?
Barnett studierte politische Wissenschaften an der Harvard Universität, galt in den USA Ende der 90er Jahre als einer der bedeutendsten Strategieforscher, war Professor am U.S. Naval War College (Marine-Kriegsakademie) zu Newport, Rhode Island, und ist in alle Entschei­dungsprozesse der höchsten Geheimhaltungsstufe eingeweiht. Seinen weiteren Werdegang beschreibt er (S.196) wie folgt:

“Falls ich bei der Schöpfung einer neuen Weltordnung mitwir­ken wollte, mußte ich erst verstehen lernen, wie diese Welt im wirtschaftlichen Sinne funktio­nierte. Die eigentliche Dividende des Kalten Krieges war diese Welt, in der unser kapitalisti­sches Wirtschaftssystem, das von unserem Militär gegen die Bedrohung durch den Kommu­nismus verteidigt wurde, den Ton angab.”

Anfang 2000 wird der Autor von der angesehenen Wall Street Firma Cantor Fitzgerald – diese hat im selben Jahr fünfzigtausend Milliarden Dol­lar, das sind “fifty trillion dollars”, bei Wertpapier- und Währungsspekulationen umgesetzt – ein­geladen, ein Forschungsprojekt zur Ausarbeitung neuer Regeln und Strategien zur welt­weiten Umsetzung der globalen Wirtschaftsordnung zu leiten, an dem Wissenschaftler, füh­rende Mi­litärs, gewichtige Vertreter der Wall Street und von “Think Tanks” (Denkfabriken) teilneh­men sollten.

“Unser Projekt”, so Barnett weiter, “dessen Ergebnis eine Reihe von zu­kunfts­weisenden Kriegsspielen sein würden, erhielt den Namen ‘New Rule Sets Project’ (Pro­jekt Neue Spielregeln)”.

 

————————————————————————————————————————————–

Wenn du weiterlesen möchtest , folge dem Link :

http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/

 

Quelle : Siehe Link

 

Wir , das Ruf-der-Heimat-Team finden diesen zusammen gefassten Bericht als sehr umfassend und sehr informativ und wollen diesen Weg nutzen und ihn unseren Lesern ans Herz legen .

In diesem Sinne ….

Neuer Krieg gegen den Terror?

13 Jun
US-Präsident Barack Obama ist unzufrieden mit der Strategie der irakischen Armee im Kampf gegen die islamistischen Rebellen. Er droht mit einem Militärschlag. (Foto: dpa)

US-Präsident Barack Obama ist unzufrieden mit der Strategie der irakischen Armee im Kampf gegen die islamistischen Rebellen. Er droht mit einem Militärschlag. (Foto: dpa)

Irak: Obama droht islamistischen Rebellen mit Militärschlag

Die USA schließen einen Militärschlag gegen die islamistischen Rebellen im Irak nicht aus. Die Amerikaner sind verärgert über die nach ihrer Meinung fehlende Aggressivität der irakischen Streitkräfte. Der Aufbau der Armee war von den Amerikanern für 25 Milliarden Dollar aus US-Steuergeldern mitfinanziert worden.

————————————————————————————————————————————————————————
Obama kann es nicht lassen . Wieder einmal kann er beweisen ,wie gut er sich als Kriegstreiber versteht. Er selbst hat doch durch sein einmischen dafür gesorgt, das dieses Land so destabilisiert wurde .Wenn man sich jedes Land betrachtet im Nahen Osten wo der Amerikaner sich eingemischt hat, so gibt es ,egal wo man hinschaut ,ein und das selbe Bild.Chaos,Krieg,Tod und Zerstörung .
In diesem Sinne …
Video

Kriegsvorbereitungen gegen Rußland

11 Jun

Auch wenn viele es noch immer nicht glauben , aber der 3.Weltkrieg rückt leider in gefährliche Nähe.Wer immer noch denkt, das politische Geschehen weltweit gänge ihn nichts an, sollte langsam mal seine Scheuklappen wegwerfen.Denn genau genommen stehen wir kurz davor und dieser Krieg wird uns alle betreffen.Da jener mit aller Wahrscheinlichkeit in Europa und auch besonders auf deutschen Boden ausgefochten werden wird.

Der Urheber dieses Videos fordert alle auf , dieses Video zu verbreiten,dem wir natürlich gerne nachkommen .

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=s0va72_41eI

 

Um dieses Video noch zu untermauern , gibt es seit kurzen diverse Videos bei YouTube die eindeutig beweisen,das die Nato sich angriffstechnisch aufstellt .Oder wozu sonst werden Angriffspanzer in Massen in diverse Länder aufgestellt und transportiert ?

 

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=MUfvY4z8PCg

 

In diesem Sinne …

Video

US Soldaten werfen ihre Orden weg – Beim Nato Gipfeltreffen am 21.05.2012

11 Jun

Das Erwachen und das Umdenken hat begonnen . Für alle Andersdenkende da draußen , Ihr seid nicht allein . An die Obrigkeiten da draußen , wir werden aufhören zu flüstern .

In diesem Sinne

Quelle : siehe Videobeschreibung auf YouTube

Dritter Weltkrieg: Briten machen Panzer mobil

25 Feb

25.02.2014 

Gerhard Wisnewski

Für wie dumm halten Politiker und Militärs das Volk? 2012 sickerte durch, dass die Briten 6000 Panzer nach Deutschland verlegen wollen. Natürlich nicht, um Krieg zu führen. Sondern weil sie die entsprechenden Grundstücke in England verkaufen müssen, um Geld zu sparen. Eine Milchmädchenrechnung, die wohl nicht mal das dümmste Milchmädchen glaubt. Denn Hin- und Rücktransport von 6000 Panzern würden den angeblichen Verkaufserlös schnell auffressen oder aber zumindest stark verringern. Außerdem kämen 6000 Panzerfahrzeuge der gesamten britischen Panzerarmee gleich – was soll diese in Deutschland? Aus Anlass der Ukraine-Krise ging Gerhard Wisnewski der Sache nach…

Tja, es ist schon ein Kreuz mit den Sparmaßnahmen. »Aus Spargründen muss die britische Armee ein Grundstück verkaufen, auf dem 6000 Panzer stehen. Die sollen in Deutschland geparkt werden«, hieß es in der Welt vom 6. März 2012 (online). Die Panzer oder Panzerfahrzeuge müssten »aus rein wirtschaftlichen Gründen« verlegt werden, berichtete damals die Welt. »Denn die Armee muss sparen und verkauft deshalb ein Grundstück in der Nähe von Birmingham, auf dem bisher 6000 Fahrzeuge parkten.« Aha – und nun? »Jetzt muss ein neuer Standort gefunden werden, und die Logistikspezialisten des Verteidigungsministeriums entdeckten eine Menge Platz in Deutschland. Genauer gesagt auf dem Gelände der Ayrshire Barracks in Mönchengladbach.« Na, so eine Überraschung! Denn in der äußerst dünn besiedelten Besatzungszone Deutschland ist natürlich viel mehr Platz als im königlichen Mutterland. Natürlich nur vorübergehend, versteht sich. Noch steht die stattliche Fahrzeugflotte in den klimatisierten Hallen des Ashchurch Army Camp im Südwesten Englands.

Nur: Welches Milchmädchen soll diese Rechnung glauben? Was wird der Transport von 6000 Panzerfahrzeugen von Großbritannien nach Deutschland und zurück wohl kosten? Kann man ein Grundstück wirtschaftlich vermarkten, wenn man dafür 6000 Panzer über den Kanal nach Deutschland und wieder zurück verlegen muss? Und warum kann man die Panzerfahrzeuge nicht gleich an jenen Ort in Großbritannien bringen, an den sie später von Deutschland aus wieder »zurückverlegt« werden sollen?

 

Wiederholt sich die Geschichte?

Weiterlesen über folgenden Link :

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/dritter-weltkrieg-briten-machen-panzer-mobil.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=facebook

Übertragen von der Quelle : siehe Link

 

 

Video

Der Krieg geht weiter… – Kundgebung der Rußlanddeutschen in Düsseldorf

14 Feb

Als ich dieses Video sah , konnte ich nicht anders und möchte es euch nun auch ans Herz legen. Hier wird wieder einmal offenbar ,wie in unserem Land zwei Herzen schlagen . Das eine brüllt aus vollen Rohren deutschfeindliche Parolen .Obwohl ich mir bei denen noch nicht mal sicher bin , ob jene auch nur ansatzweise in der Lage sind ,logisch zu denken .Da die schulische und propagandistische,antideutsche Geschichten – Erzählkunst so viele Lücken und Widersprüchliches aufweist,das man alleine,wenn man ein einigermaßen aktives Gehirn besitzt ,eigentlich von selbst darauf kommen müsste,das da das eine oder andere gar nicht so stimmen kann.
Aber gut .
Das andere Herz kämpf mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mittel um die Anerkennung der deutschen Wahrheit , rein und unverfälscht ,wie sie ist und war. Welches jeden Tag in den Medien mit ansehen muss,wie sein Land ,seine Heimat vor die Hunde geht und verzweifelt an den Menschen , die so blind durch ihr Land stiefeln, ohne auch nur Ansatzweise zu erkennen, in was für einen Schatz sie hineingeboren wurden.Heimat darf nicht mit Füßen getreten werden , sie gehört geehrt !!!! Heimat ist unsere Wurzel !!!

In diesem Sinne

Videoquelle : https://www.youtube.com/watch?v=RT4AWmaIA0I#t=131

%d Bloggern gefällt das: