Tag Archives: Frankreich

Während die Deutschen nur an Fußball denken, droht massiver Anstieg der Arbeitslosigkeit

10 Jul
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist im WM-Fieber. Die negativen Konjunktur-Daten für Deutschland ziehen auch an ihr vorbei. (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist im WM-Fieber. Die negativen Konjunktur-Daten für Deutschland ziehen auch an ihr vorbei. (Foto: dpa)

Serie negativer Konjunkturdaten

Angela Merkel und Joachim Gauck fliegen nach Brasilien. Doch in Deutschland droht ein jähes Ende der heilen Welt. Vor allem der Außenhandel ist schwach. Die deutsche Industrie fährt die Produktion zurück. In den kommenden Jahren werden zahlreiche Arbeitsplätze im Industrie-Sektor wegfallen. Es droht eine massive Arbeitslosigkeit.

————————————————————————————————————————–
Hier noch eine weitere Nachricht, die diesen Bericht nochmals unterstreicht .
____________________________________________________________________________

Frankreich droht Schweiz nach Volksabstimmung

10 Feb
DEMOKRATIE

Wahlkampf gegen Le Pen

Frankreich will seine Beziehungen mit der Schweiz auf den Prüfstand stellen. Die Volksabstimmung über die EU-Personenfreizügigkeit ist nicht nach dem Geschmack der Pariser Regierung. Doch auch in der französischen Schweiz ist die Haltung zur Masseneinwanderung aus der EU mittlerweile deutlich kritischer.

_________________________________________________________________________________________________________
Es ist nicht verwunderlich ,das sich der Franzose hier einmischen will . Kann ja nicht sein,das ein Volk über ein größeres Bestimmungsrecht verfügt ,als die Politik des jeweiligen Landes.Schade ist nur,das das Volk aus Deutschland sich darüber nicht im Klaren zu sein scheint, welche Macht eigentlich von Ihm ausgehen kann.Aber es ist ja wichtiger mehr für die Spaltung eines Landes zu tun,als für eine Einheit zu sorgen.Die Medien sind voll davon , genauso wie der Alltag eines Jeden.Doch im stillen Kämmerlein sind alle schließlich gleich,denn da meckert schließlich jeder.Nur bringt dies keine Wirkung.Also , warum zeigt nicht auch ihr mal ,das ihr in der Lage seid über geistig und politische Hürden zu springen und endlich eine Einheit im deutschen Volke bildet,die auch wirklich mal etwas bewirken kann ?????
In diesem Sinne ….
Video

Multikulti – Eine Kriegserklärung von der französischen an die französischen Jugend

5 Dez

Das Großkapital ist die Vernichtung des Europa der Vaterländer.Es opfert die Identität , die Kultur und den nationalen Gedanken der weißen Rasse . In Frankreich hat man es scheinbar begriffen , warum nur die Deutschen es nicht begreifen wollen und lieber freiwillig ihrem Untergang zusteuern,ist unverständlich .

Ich hoffe für uns ,das dies sich bald ändert .

In diesem Sinne

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=-h8moIqnSQ4

Hollande-Berater: „Nicht Frankreich, Deutschland ist das kranke Kind Europas“

30 Nov

Jacques Attali im Interview

Freitag, 29.11.2013, 11:00 · von FOCUS-Online-Autor  (Paris)

Armes Deutschland? Der französische Präsidentenberater Jacques Attali hält den starken Nachbarn für das künftige Sorgenkind Europas. Im Interview mit FOCUS Online erklärt Attali, weshalb er den deutschen Aufschwung für einen Erfolg auf tönernen Füßen hält.

Der Ökonom Jacques Attali, einer der einflussreichsten Wirtschaftsexperten Frankreichs und Bestsellerautor (insgesamt mehr als 60 Bücher), beriet bereits die Präsidenten Francois Mitterrand und Nicolas Sarkozy. Nun erstellt er Berichte für Francois Hollande. Im Interview reiht er sich nahtlos ein ins Kartell der Deutschland-Kritiker der letzten Zeit ein, was kein gutes Licht auf die deutsch-französischen Beziehungen wirft.

FOCUS:Die französischen Präsidenten sind ja nie besonders begabt gewesen, langfristig zu denken. Kommen daher nicht die Rekordverschuldung und der Reformstau in Ihrem Land?

Jaques Attali:Mir gefällt diese Art der Fragen nicht. Deutschland ist doch auf so manchem Gebiet weit weniger langfristig aufgestellt als Frankreich. Das zeigt die desaströse demografische Entwicklung Deutschlands.

FOCUS:In Frankreich schrammt das Wachstum derzeit nur knapp an der Rezession vorbei, während es in Deutschland wieder deutlich anzieht.

Attali:Frankreich befindet sich im Gegensatz zu Deutschland in einer guten Situation. Deutschland ist in einigen Punkten das kranke Kind Europas.

FOCUS:Das müssen Sie uns erklären, da doch Deutschland den Euro stabilisiert und in fast allen wirtschaftlichen Kriterien viel besser dasteht als Frankreich.

Attali:Die geringe deutsche Arbeitslosigkeit ist ein Witz, wenn Leute für fünf Euro pro Stunde arbeiten. Das deutsche Bankensystem ist bankrott, weshalb die Regierung auch keine Kontrolle durch eine europäische Instanz will. Deutschland ist ein veraltendes Land mit katastrophalen Grundschulen und sinkender Produktivität, weil die meisten Exportprodukte gerade kopiert werden”.

FOCUS:Was offenbar nichts daran ändert, dass Deutschland noch immer viel bewunderter Exportweltmeister ist.

Attali:Das Land muss heute in einer solch guten Situation sein und sparen, um später halbwegs über die Runden zu kommen. Deutschlands Zukunft wird heikel bei einer solch geringen Geburtenrate.

_________________________________________________________________________________________________________

Jaques Attali

„Die Umfragewerte für Präsident Hollande spielen keine Rolle“

Präsident  Francois Hollande und sein Berater Jacques Attali

REUTERS : Präsident Francois Hollande und sein Berater Jacques Attali

FOCUS Online:Teilen Sie die Meinung Ihres Präsidenten Francois Hollande, dass die Krise vorbei ist?

Attali:Wir sind noch weit von einem Ende der internationalen Wirtschaftskrise entfernt. Ich glaube sogar, sie wird sich wieder zuspitzen, zu schlecht ist der Zustand der amerikanischen und europäischen Wirtschaft.

FOCUS Online:Monsieur Attali, Sie skizzieren hier ein marodes Deutschland. Doch Kanzlerin Angela Merkel sitzt fest im Sattel und wird vom Volk geachtet. In Ihrem Land dagegen ist die Chefin der Rechtsradikalen, Marine Le Pen, erheblich beliebter als der Staatspräsident. Wie passt das zusammen?

Attali:Die Umfragewerte für Präsident Hollande spielen keine Rolle. Es kann auch ein Zeichen guter Politik sein, nicht beliebt zu sein. Schauen Sie auf Gerhard Schröder und seine guten Reformen. Er wurde dann abgewählt. Hollande hat noch vier Jahre vor sich.

FOCUSOnline:Immerhin finden 40 Prozent der Franzosen Marine Le Pen sympathisch…

Attali:Das ist natürlich ein Problem. Die gesamte Gesellschaft muss auf die einfachen Antworten der Radikalen reagieren: “Ausländer raus. Aus dem Euro raus!”, wird dort skandiert. Es reicht nicht, diesen Gegner zu verteufeln. Man muss sich mit seinen Argumenten auseinandersetzen. Ich vergleiche die heutige französische Situation die Rechtsradikalen betreffend mit Deutschland 1933, kurz bevor die NSDAP gewählt wurde.

FOCUSOnline:Ein drastischer Vergleich. Warum wird Frankreich nicht fertig mit den Rechtsradikalen? Die Rechten haben immerhin seit Jahrzehnten mehr als 15 Prozent bei Wahlen.

Attali:Es gibt eine ähnliche Art von Extremismus auch in Deutschland. Es gibt etwa auch solche Tendenzen in der neuen Partei „Alternative für Deutschland“. Nur dass solche Extremisten wegen der deutschen Geschichte dort kritischer gesehen werden. Die Gefahr jedoch ist ähnlich groß wie in Frankreich. Wenn eine Demokratie sich nicht für langfristiges Wirtschaften interessiert, übernehmen die Extremisten.

Übertragen von Quelle : http://www.focus.de/politik/ausland/jacques-attali-im-interview-hollande-berater-nicht-frankreich-deutschland-ist-das-kranke-kind-europas_id_3441758.html

Neo-Nazis gewinnen Regional-Wahl in der Slowakei

26 Nov
RADIKALE
Der Rechtsextreme Marian Kotleba suchte 2012 bereits die Konfrontation mit einer Roma-Gruppe: Er drohte ihnen an, er werde ihre Häuser niederreißen, weil sie auf einem Grundstück gebaut wurden, dass ihm zum Teil gehört. Die Polizei hinderte Kotleba und seine Truppe, tatsächlich zur Tat zu schreiten. (Foto: dpa)Der Rechtsextreme Marian Kotleba suchte 2012 bereits die Konfrontation mit einer Roma-Gruppe: Er drohte ihnen an, er werde ihre Häuser niederreißen, weil sie auf einem Grundstück gebaut wurden, dass ihm zum Teil gehört. Die Polizei hinderte Kotleba und seine Truppe, tatsächlich zur Tat zu schreiten. (Foto: dpa)

Ökonom: „Europa steuert auf eine Katastrophe zu“

23 Nov
EUROVISIONEN

Für Krise nicht gewappnet

Thomas Cole, Der Lauf des Imperiums - Zerstörung. Das Gemälde des amerikanischen Malers aus dem Jahr 1836 spielt auf die Zerstörung Roms durch die Vandalen an. Es befindet sich im Besitz der New York Historical Society. (Foto: NYHS)Thomas Cole, Der Lauf des Imperiums – Zerstörung. Das Gemälde des amerikanischen Malers aus dem Jahr 1836 spielt auf die Zerstörung Roms durch die Vandalen an. Es befindet sich im Besitz der New York Historical Society. (Foto: NYHS)

Europa hat sich in der Krise nicht geändert. Das EU-Chaos lähmt den Kontinent. Wir taumeln in eine Katastrophe. Zu viele Brüche gefährden Europa: Staaten gegen Staaten, Alt gegen Jung, Staat gegen Privat. Die Unterschiede in der Euro-Zone sind größer geworden statt kleiner. Ganz schnell kann der Flickenteppich reißen – mit unabsehbaren Folgen.

Sicherung des Öls Mit Steuergeldern: EU bildet Militärs in Libyen aus

19 Nov
AUFRÜSTUNG
Die Staaten der EU geben Milliarden in Libyen aus, um das Land nach dem Bürgerkrieg von 2010 stabil zu halten. Davon profitieren die Rüstungskonzerne. Die Sicherheitslage bleibt angespannt. (Foto: dpa)

Die Staaten der EU geben Milliarden in Libyen aus, um das Land nach dem Bürgerkrieg von 2010 stabil zu halten. Davon profitieren die Rüstungskonzerne. Die Sicherheitslage bleibt angespannt. (Foto: dpa)

%d Bloggern gefällt das: