Tag Archives: Aufklärung
Video

Eine Nachricht an ganz Deutschland! Die Zeit ist gekommen…

13 Jun

gefunden auf : http://arsenalinjustitia.wordpress.com/2014/06/13/nr-1073-die-grundlage-der-freiheit-ist-der-mut/

Dem möchten wir uns anschließen .Besser kann man es nicht mehr zusammenfassen.Wir hoffen,das dieses Video weit verbreitet wird,damit auch endlich der letzte noch Schlafende erwacht und begreift,was hier wirklich los ist und wie weit wir alle belogen werden.Es darf und kann nicht mehr so weiter gehen !!!!!!!

In diesem Sinne

Videoquelle : https://www.youtube.com/watch?v=wFfvoK8vJyE#t=363

Bringt Zuwanderung mehr Wohlstand?

30 Dez

EU: Rumänen und Bulgaren helfen Deutschland

Montag, 30.12.2013, 08:09

Die Armutsmigranten aus Rumänien und Bulgarien werden unterschiedlich betrachtet

Die Armutsmigranten aus Rumänien und Bulgarien werden unterschiedlich betrachtet / dpa

Die CSU pocht auf schärfere Regeln für Armutsmigranten aus Rumänien und Bulgarien. Das Bundesarbeitsministerium hingegen sieht keine Bedrohung für den deutschen Arbeitsmarkt, die EU-Kommission rechnet sogar mit mehr Wohlstand.

Das Bundesarbeitsministerium sieht nach einem Zeitungsbericht keine sonderlichen Risiken durch die Öffnung des Arbeitsmarktes für Bulgaren und Rumänen im Januar. Nach den Erfahrungen der Öffnung für Polen und weitere mittel- und osteuropäische EU-Bürger 2011 seien keine erheblichen Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt zu erwarten, heißt es in einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion, die der „Süddeutschen Zeitung“ vom Montag vorliegt.

Bringt Zuwanderung mehr Wohlstand?

Der zuständige EU-Sozialkommissar Laszlo Andor erwartet von der Öffnung gar mehr Wohlstand für Deutschland. „Die Aufhebung der bisherigen Beschränkungen für Arbeitnehmer aus Rumänien und Bulgarien wird nicht zu ernsthaften Störungen oder gar Schocks in der deutschen Wirtschaft oder sonst wo in Europa führen“, sagte er der Zeitung „Die Welt“. „Der Zuzug von rumänischen und bulgarischen Arbeitnehmern wird im Gegenteil bemerkenswert positive wirtschaftliche Auswirkungen haben und zu Wohlfahrtsgewinnen in Deutschland führen.“ Als Grund nannte Andor, die neuen Migranten würden dazu beitragen, den Arbeitskräftemangel in einigen Branchen zu beseitigen.

Die Wiener Zeitung „Die Presse“ kritisierte die abwartende Haltung der EU-Kommission: „Es ist dies die in Zeiten der Krise verstärkte Angst vor einem Jobverlust durch die größere Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt und davor, vom ohnehin kleinen Kuchen künftig ein noch schmäleres Stück zu bekommen. Ohne Aufklärungsarbeit und klare Regeln schafft diese Angst jede Menge Platz für Populismus – was wohl keineswegs im Sinn der Kommission sein kann. Mit ihrem Handeln erreicht die Behörde nun aber das Gegenteil des gewünschten Effekts. (…) Ein erster Schritt in die richtige Richtung wäre es daher, das Vorhandensein eines Problems überhaupt einmal einzugestehen und Aufklärung zu leisten.“

Die CSU hatte am Wochenende eine heftige Debatte über das Thema ausgelöst, weil bekanntgeworden war, dass sie auf ihrer Klausur Anfang Januar einen schärferen Kurs gegen Armutszuwanderer aus EU-Staaten beschließen will. Anlass sind Befürchtungen, die von Januar an geltende Arbeitnehmerfreizügigkeit für Rumänen und Bulgaren könnte zu einem verstärkten Zuzug aus diesen Ländern führen. Die CSU will ihnen der Zugang zum deutschen Sozialsystem erschweren, wie aus der Beschlussvorlage für ihre Klausur hervorgeht.

Übertragen von Quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/armutszuwanderung-csu-kritik-gefahr-wohlstand-armutszuwanderung-rumaenien-bulgarien-doch-keine-gefahr-bundesarbeitsministerium-2_id_3509360.html

Google im Reich des Bösen – Globale Polizei: Google kauft die schnellsten Killer-Katzen der Welt

17 Dez
RÜSTUNGSINDUSTRIE
Wildcat: Wenn es Google gelingt, seine neuen Militärroboter mit den Daten seiner Nutzer zu füttern, dann wird die Suchmaschine zu einem großen Player in der Rüstungsindustrie. (Foto: Boston Dynamics)Wildcat: Wenn es Google gelingt, seine neuen Militärroboter mit den Daten seiner Nutzer zu füttern, dann wird die Suchmaschine zu einem großen Player in der Rüstungsindustrie. (Foto: Boston Dynamics)

EU-Kommission verhängt Rekordbuße – Banken müssen 1,7 Milliarden Euro Buße in Zinsskandal zahlen

4 Dez

Mittwoch, 04.12.2013, 11:33

Die EU-Kommission bestraft mehrere Großbanken wegen der Manipulation von Zinssätzen wie dem Libor mit einer Rekordbuße von insgesamt 1,7 Milliarden Euro.

Darunter ist auch die Deutsche Bank . Sie allein muss 725 Millionen Euro Strafe zahlen. Das teilte die EU-Behörde am Mittwoch in Brüssel mit. Außerdem trifft die Strafe die französische Societe Generale, die Royal Bank of Scotland , die US-Banken Citigroup und JPMorgan Chase  sowie RP Martin. Die britische Barclays und die Schweizer UBS bekommen ihre Geldbußen erlassen, weil sie maßgeblich zur Aufklärung der Manipulationen beigetragen haben.

„Der heutige Beschluss ist ein deutliches Signal, dass die Kommission fest entschlossen ist, Kartelle im Finanzsektor zu bekämpfen und zu sanktionieren“, erklärte EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia. Mitarbeiter der Banken hatten sich bei der Festlegung von Referenzzinssätzen wie dem Euribor, dem Libor und dem japanischen Tibor abgesprochen und sie dadurch manipuliert.

Übertragen von Quelle : http://www.focus.de/finanzen/banken/hohe-strafe-banken-muessen-1-7-milliarden-euro-busse-in-zinsskandal-zahlen_id_3453871.html

Video

Ausschreitungen von Linksextremisten und Moslems bei FREIHEIT-Kundgebung in Nürnberg

3 Dez

Gefunden auf : http://koptisch.wordpress.com/2012/06/21/video-die-skandalosen-ausschreitungen-in-nurnberg/

In unserem ausführlichen Fotobericht haben wir die unfassbaren Zustände bei unserer Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung” vom vergangenen Samstag, den 16. Juni in Nürnberg dokumentiert. Jetzt liegt das Video vor, das einen noch tieferen Eindruck der chaotischen Ereignisse vor Ort vermittelt. Unsere Partei steht fest an der Seite der Polizei, dies haben wir nicht nur bei der Demonstration “Für mehr innere Sicherheit” am 9. Juni in Berlin dokumentiert. Aber die Einsatzleitung in Nürnberg hat unserer festen Überzeugung nach die Arbeit der Polizeibeamten behindert. Unsere Kundgebung wurde massiv gestört und es kam zu körperlichen Übergriffen. All dies hätte verhindert werden können, wenn die aggressiven Personen rechtzeitig des Kundgebungsgeländes verwiesen worden wären.

Das Video und der Fotobericht wurden bereits an das Bayerische Innenministerium geschickt. Wir prüfen gerade, ob wir eine Strafanzeige gegen den Einsatzleiter vor Ort wegen Amtspflichtverletzungen stellen. Es muss ermittelt werden, in welchem Umfang die Polizei im Vorfeld zu dieser Infoveranstaltung eine ausreichende Gefahrenprognose erstellte. Außerdem ist zu prüfen, ob die Einsatzleitung im Einsatzbefehl für die eingesetzten Polizeikräfte eine niedrige oder eine hohe Einschreitschwelle auswies. Das Gewaltpotential gegen die Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT sollte allgemein bekannt sein. Es darf nicht sein, dass eine polizeiliche Einsatzleitung Entscheidungen nach Gefühl oder persönlicher Meinung trifft, sondern nach Recht und Gesetz. Die nächste Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen das “Zentrum für Islam in Europa-München” mit Unterschriftensammlung findet am kommenden Samstag, 23. Juni in München von 9-13 Uhr am Sendlinger Tor statt. {Publiziert am 21. Juni 2012 von Michael Stuerzenberger – Kamera & Videoschnitt. Manfred Schwaller} – Die übernächste am Samstag, den 30. Juni, 10-16 Uhr, Münchner Freiheit.

Nürnberg: Tumulte bei Kundgebung

“Freiheit oder Islamisierung”

In unserem ausführlichen Fotobericht haben wir die unfassbaren Zustände bei unserer Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung” vom vergangenen Samstag, den 16. Juni in Nürnberg dokumentiert. Jetzt liegt das Video vor, das einen noch tieferen Eindruck der chaotischen Ereignisse vor Ort vermittelt. Unsere Partei steht fest an der Seite der Polizei, dies haben wir nicht nur bei der Demonstration Für mehr innere Sicherheit” am 9. Juni in Berlin dokumentiert. Aber die Einsatzleitung in Nürnberg hat unserer festen Überzeugung nach die Arbeit der Polizeibeamten behindert. Unsere Kundgebung wurde massiv gestört und es kam zu körperlichen Übergriffen. All dies hätte verhindert werden können, wenn die aggressiven Personen rechtzeitig des Kundgebungsgeländes verwiesen worden wären.

 

Das Video und der Fotobericht wurden bereits an das Bayerische Innenministerium geschickt. Wir prüfen gerade, ob wir eine Strafanzeige gegen den Einsatzleiter vor Ort wegen Amtspflichtverletzungen stellen. Es muss ermittelt werden, in welchem Umfang die Polizei im Vorfeld zu dieser Infoveranstaltung eine ausreichende Gefahrenprognose erstellte. Außerdem ist zu prüfen, ob die Einsatzleitung im Einsatzbefehl für die eingesetzten Polizeikräfte eine niedrige oder eine hohe Einschreitschwelle auswies. Das Gewaltpotential gegen die Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT sollte allgemein bekannt sein. Es darf nicht sein, dass eine polizeiliche Einsatzleitung Entscheidungen nach Gefühl oder persönlicher Meinung trifft, sondern nach Recht und Gesetz. Die nächste Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen das “Zentrum für Islam in Europa-München” mit Unterschriftensammlung findet am kommenden Samstag, 23. Juni in München von 9-13 Uhr am Sendlinger Tor statt. {Publiziert am 21. Juni 2012 von Michael Stuerzenberger – Kamera & Videoschnitt. Manfred Schwaller}  – Die übernächste am Samstag, den 30. Juni, 10-16 Uhr, Münchner Freiheit.

 

 

 

Nürnberg: Tumulte bei Kundgebung

Freiheit oder Islamisierung

 

Am Samstag, den 16. Juni veranstaltete DIE FREHEIT Bayern in Nürnberg die Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung”. Es gab heftige Proteste aus dem muslimischen und linksextremen Bereich. Gemeinsam skandierte man sozialistische Slogans und störte die Kundgebung massiv. Es wurde mit Eiern geworfen, gespuckt und getreten. Unser Kameramann bekam einen Stoß in den Bauch. Es wurde auch eine Gefangenenbefreiung versucht. Trotz dieses Chaos war der Einsatzleiter der Polizei nicht bereit, die extremen Störer vom Kundgebungsgelände zu entfernen. Zunächst verlief alles noch recht geordnet. Wir begannen um 10 Uhr mit unserer sachlichen Aufklärung über den Islam, die Inhalte des Korans und das für alle Moslems zeitlos gültige Vorbild Mohammed.

Wenn du weiterlesen möchtest , dann folge diesem Link :

http://koptisch.wordpress.com/2012/06/21/video-die-skandalosen-ausschreitungen-in-nurnberg/

Übertragen von derselben Quelle , siehe Link .

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=IVtw73nn6Zo

 

Rothschild verschlingt die Welt I: Europäische AIPAC-Parallele (ECTR) der zionistischen/pharisäischen Elite dabei, Macht im EU-Parlament zu ergreifen: Gesinnungs-Verbrechen

26 Nov

26/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

Rothschild verschlingt die Welt I: Europäische AIPAC-Parallele (ECTR) der zionistischen/pharisäischen Elite dabei, Macht im EU-Parlament zu ergreifen: Gesinnungs-Verbrechen

26/11/2013 von beim Honigmann zu lesen

Kurzfassung: Seit langem fragt man sich, ob die EU, die durch die zionistisch/pharisäische Council on Foreign Relations ins Leben gerufen und viele Jahre lang von diesem CFR finanziert wurde, auch genau wie die USA durch zionistisch/pharisäische Organisationen, die mit Rothschilds Geld bestechen und mit peinlichen Enthüllungen drohen, regiert wird.  Die multikulturellen anti-nationalen Massnahmen der fast religiösen ECRI des Europarates deuten darauf hin.

Nun besteht kein Zweifel mehr. Der  “Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung (ECTR)” ist eine pharisäisch/zionistische gestiftete und geleitete Organisation, dieNWO-Politiker und Juristen  in ihren Stall gezogen hat. Nun hat er sein hausgemachtes  „Europäischer National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz“ dem EU-Parlamentspräsidenten vorgelegt. Nach Anhörung und Behandlung dort legt der ECTR nun frech  das Statut als Gesetzentwurf dem Europaparlament vor. Also: Pharisäer/Zionisten und ihre NWO-Handlanger schreiben EU-Gesetz! (Was ihre Konzerne schon lange tun).

Der Begriff “Toleranz  versteht sich  im Großen und Ganzen als “Respekt und Akzeptanz des Ausdrucks, der Erhaltung und Entwicklung der eigenständigen Identität einer Gruppe.“ Also keine Kritik an der Islamisierung Europas! Keine Souveränität – die wird endgültig den Pharisäern überlassen.  Die Schweden verstehen schon seit langem, dass die schwedische Flagge ein Greuel sei, indem ihr Kreuz Muslime – und vor allen Dingen Pharisäer-Politiker – kränken mag.

Dieser Gesetzentwurf entmündigt die EU-Bevölkerungen, definiert was nach Meinung der Pharisäer Intoleranz ist und erweitert die Diskriminations-Kriterien drastisch. Dazu kommen strenge Strafmassnahmen für diejenigen, die die diese von den Pharisäern festgelegten Diskriminations-Regelungen übertreten. Er verlegt Verletzungen ihrer Regelungen vom Zivil- ins Kriminalgesetz, was  besonders auch von der deutschen Regierung unterstützt wird. Der Entwurf wird Gedankenverbrechen der Einheimischen – d.h. Leute, die die Pharisäer verdächtigen, Kriminelles zu erwägen –  eher als begangene Verbrechen der Zuwanderer ahnden.
Daher ist auch die Überwachung der Bevölkerung  – und ganz besonders im Internet – drakonisch zu verstärken.

Hier einige der im Gesetzentwurf vorgesehenen Massnahmen – mit massiver Gehirnwäsche:
Er fordert die Einrichtung einer “Nationalen Toleranz-Überwachungs-Kommission” – mit der Befugnis, strafrechtliche Sanktionen zu verhängen.”
Jugendliche, die der Begehung von Intoleranz-Straftaten für schuldig befunden worden sind, müssen sich einem Reha- Programm unterziehen, entwickelt, um in sie eine Kultur der Toleranz einzugeben.
“Opfer von Intoleranz-Straftaten haben eine Klagebefugnis dazu, ein Verfahren gegen die Täter einzuleiten sowie ein Recht auf Wiedergutmachung.” Und zwar mit “Kostenloser Rechtsberatungs-Hilfe.”
“Die Regierung trägt dafür Sorge, dass (a ) Schulen von der primären Ebene nach oben Kurse einführen, die Schüler ermutigen, Vielfalt zu akzeptieren und ein Klima der Toleranz in Bezug auf die Qualitäten und Kulturen der anderen zu fördern.” Eine Erläuterung fügt hinzu: “Es ist sehr wichtig, solche Kurse so früh wie möglich in die Wege zu leiten und Universitäten einzubinden.”
“Die Regierung hat,  den öffentlich-rechtlichen Sender-Stationen (Fernsehen und Rundfunk) einen vorgeschriebenen Prozentsatz ihres Programms zur Förderung eines Klimas der Toleranz aufzuerlegen.” Des Weiteren ermutigt man private Massenmedien dazu, ein Klima der Toleranz zu fördern.”
Die Regierung hat, alle Massenmedien (öffentliche wie private) zu ermutigen, einen ethischen Verhaltenskodex anzunehmen, der die Verbreitung von Intoleranz verhindert und von einer Massenmedien-Beschwerdekommission beaufsichtigt wird.”

*

“Es gibt keine Notwendigkeit, Intoleranten (Nicht-Zuwanderern) gegenüber tolerant zu sein”.
(Europäisches National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz, Artikel 4).
“Die supranationale Überwachung, die es bedeuten würde, wäre sicherlich ein schwarzer Tag für die europäische Demokratie.”  (European Dignity Watch).

Wenn du weiterlesen möchtest , findest du den Beitrag unter folgenden Link :

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/11/26/rothschild-verschlingt-die-welt-i-europaische-aipac-parallele-ectr-der-zionistischenpharisaischen-elite-dabei-macht-im-eu-parlament-zu-ergreifen-gesinnungs-verbrechen/

Übertragen von derselben Quelle : siehe Link

Warum keine Revolution von innen? GEZ: Hunderte Millionen für Sport-Events statt für Aufklärung

20 Nov
ÖFFENTLICH-RECHTLICHE
Franz Beckenbauer und Anke Engelke bei der Beckenbauer-Gala des ZDF: Statt sich mit den Geschäftsleuten des internationalen Sports gemein zu machen, sollten die öffentlich-rechtlichen Sender über die Skandale aufklären, die bei den Sport-Events bereits Routine sind. Dafür erhalten sie die GEZ. (Foto: dpa)Franz Beckenbauer und Anke Engelke bei der Beckenbauer-Gala des ZDF: Statt sich mit den Geschäftsleuten des internationalen Sports gemein zu machen, sollten die öffentlich-rechtlichen Sender über die Skandale aufklären, die bei den Sport-Events bereits Routine sind. Dafür erhalten sie die GEZ. (Foto: dpa)

%d Bloggern gefällt das: