Archive | Hess Akte RSS feed for this section

Hitlers Stellvertreter, Verräter, Märtyrer Auktionshaus versteigert Heß-Akte

21 Sep

Es sind 300 Seiten mit Protokollen, Abschriften und Briefen: Die Heß-Akte galt jahrzehntelang als verschollen.

Es sind 300 Seiten mit Protokollen, Abschriften und Briefen: Die Heß-Akte galt jahrzehntelang als verschollen.

Jetzt liegt das Dossier mit dem Vermerk "Most Secret" unter dem Hammer.

Jetzt liegt das Dossier mit dem Vermerk „Most Secret“ unter dem Hammer.

Das New Yorker Auktionshaus Alexander Historical Auctions, dass die Akte „zweifelsfrei echt“ nennt, erhofft sich durch den Verkauf mindestens 225.000 Euro.

Das New Yorker Auktionshaus Alexander Historical Auctions, dass die Akte "zweifelsfrei echt" nennt, erhofft sich durch den Verkauf mindestens 225.000 Euro.

Der unbekannte Anbieter will die Akte „aus anonymer Quelle“ erhalten haben. Ob die Dokumente mehr Licht bringen in die dubiose Geschichte von Rudolf Heß?

Der unbekannte Anbieter will die Akte "aus anonymer Quelle" erhalten haben. Ob die Dokumente mehr Licht bringen in die dubiose Geschichte von Rudolf Heß?

Gefunden und übertragen von Quelle : http://www.n-tv.de/politik/Gruene-schueren-Angst-vorm-Doping-Schwein-article11412341.html

Ich füge die Bild-Url mit ein, damit dies besser gefunden werden kann .                                                                                       http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/origs11336581/1668258044-w778-h550/42371666.jpg

Ansonsten auch auf der oben angegebenen Seite einfach auf Bilderreihe gehen,darunter ist der Heß gelistet.

___________________________________________________________________________________________________________________________
Ich lasse diese Nachricht einfach mal unkommentiert.

In diesem Sinne ….

JUDEA DECLARES WAR ON GERMANY – Daily Express-Friday ,March 24.1933

18 Sep

 

Nach diesen Zeitungsbericht zu urteilen,wurde Deutschland von Seiten der Juden der Krieg erklärt. Siehe Quelle http://www.abload.de/img/dailyexpress_march1933uph3.jpg

Also stellt sich mir die berechtigte Frage,warum wird dann der Ausbruch des 2.Weltkrieges mit dem Beginn des Polenfeldzuges deklariert,der erst im September 1939 begann?Genauso eine berechtigte Frage ist ; Warum steht so etwas nicht in unseren Geschichtsbüchern?Warum wird uns Deutschen dieses schier endlose Weltkriegs-Schuld-Joch aufgezwungen?Warum werden die Archive aus dieser Zeit nicht geöffnet und warum wird die Öffnung der Archive Jahr für Jahr rausgezögert?Was möchte man uns Verheimlichen?

Beispiel : Die Veröffentlichung der Rudolf Hess-Akte wurde bis ins Jahre 2069 verschoben und nun um einen weiteren Zeitraum von nochmals 90 Jahre oben drauf.Das heißt 2159 soll dann die Akte für die Öffentlichkeit geöffnet werden.Obwohl das auch wieder fraglich ist und somit es eigentlich in den Sternen steht , wann überhaupt.Mich würde es brennend interessieren,was da zu Tage kommen würde,wenn die Akte geöffnet wird.

Viele Fragen und Rätsel hängen wie ein Damoklesschwert über uns  und so lange diese nicht endlich aufgeklärt sind,werden wir das ewige Joch ertragen müssen.Ob man es für sich will,ist allerdings eine andere Frage ….

In diesem Sinne ….

 

 

Video

Gewollter Holocaust von The New York Times – Teil 1

18 Sep

Veröffentlicht am 13.09.2013
10 amerikanische Zeitungen, überwiegend The New York Times, aus den Jahren 1915-1938, welche darüber berichten, die 6 Millionen der europäischen Juden würden kurz vor Holocaust, also kurz vor Ausrottung stehen. Die 11. amerikanische Zeitung von 1940, auch The New York Times, berichtet über die bevorstehende Neue Weltordnung, die nach dem Sieg über Hitlers Deutschland eintreten soll.

Quelle : http://www.youtube.com/user/Gadddafi?feature=watch

___________________________________________________________________________________________________________________________

Nun,was soll ich sagen, mir beantwortet dies sehr viele Fragen .Ich hoffe nur das unsere Mitmenschen für solche Informationen offen genug und bereit genug sind . ….

In diesem Sinne ….

Soviel zur „Befreiung“ durch die Alliierten mit einem Flächenbombardement:

17 Sep

Gefunden auf :  https://www.facebook.com/photo.php?fbid=549865161735101&set=gm.10151848265671329&type=1&theater

Erstveröffentlichung dieses Artikels: 15/09/2013 – Quelle: NJ-Autoren In England jetzt offen eingestanden: Rudolf Hess wurde im britischen Regierungsauftrag ermordet, um die Wahrheit über Adolf Hitler und das Dritte Reich zu vertuschen

17 Sep

Die Tageszeitung THE INDEPENDENT (London) enthüllte jetzt, dass Rudolf Hess im Auftrag der britischen Regierung ermordet wurde, um die Weltlügen aufrecht zu erhalten.

Die große Tageszeitung THE INDEPENDENT kam am 6. September 2013 mit dem Aufmacher heraus:„Adolf Hitlers Nazi Stellvertreter Rudolf Hess ‚ermordet von britischen Geheimagenten‘, um Kriegsgeheimnisse zu vertuschen.“

Ein Chirurg, der Hess im Kerker über Jahre hinweg behandelte, packte schon damals aus, aber alles blieb im Stahlschrank der Geheimhaltung verborgen und verschlossen, damit die Lügen weiter blühen würden können. Beim Independent heißt es dazu:„Chirurg behauptet, Hess wurde im Auftrag der britischen Regierung ermordet, um Kriegsgeheimnisse nicht öffentlich werden zu lassen.“

Wer immer mithilft, dass sich dieser Teil der Wahrheit Bahn brechen kann, muss wissen, dass damit eine völlige Neuordnung der Welt beschritten wird. Das Joch, unter dem die Menschheit, besonders die Deutschen, zu leiden haben, wurde über so viele Jahrzehnte sozusagen exklusiv mit den Lügen über Adolf Hitler gerechtfertigt. Hitlers heroischer Kampf gegen das Welt-Bankstertum musste mit diesen grauenhaften Lügen diffamiert und das Edle in unserem Volk gnadenlos verfolgt und vertilgt werden.

Die NEUE WELTORDNUNG ist mit dem Ziel angetreten, unseren Globus in einen schmutzigen Müllhaufen zu verwandeln. Nicht mehr saubere Wohnviertel, beschützte Natur, gehegte Tiere, sondern multikulturelle Elendsviertel und abscheulicher Niedergang steht seit der Niederwerfung des Dritten Reiches auf der weltpolitischen Tagesordnung.

Nicht mehr das Schöne, Wahre, Gute gilt seither als Lebensleitlinie, sondern das Hässliche, das Verdorbene und das Zersetzende wird als das erstrebenswerte Ziel ausgegeben. Millionen von willigen Idioten und teuflischen Verbrecher-Elementen haben sich in den Dienst dieses satanischen Planes gestellt. Und das alles konnte nur unter dem Schutzschirm der großen Lügen über Adolf Hitler und seinen „Volksstaat in der Wohlfühldiktatur“ (Götz Aly) gedeihen.

Das Schicksal des Märtyrers Rudolf Hess, dem der Friedensnobelpreis hätte verliehen werden müssen, wird zur Aufrechterhaltung der Vernichtungslügen verdreht und umgelogen. Natürlich wussten wir schon lange, dass Rudolf Hess ermordet wurde, aber dass diese Tatsache einmal von einer der ganz großen Tageszeitungen des Siegerkartells offen zugegeben würde, hätte man sich in den kühnsten Träumen nicht vorstellen können.

Wer weiterlesen möchte,kann das über folgenden Link tun :    http://globalfire.tv/nj/13de/zeitgeschichte/nja13_england_gesteht_hess-mord.htm

Übertragen von Quelle : http://globalfire.tv/nj/13de/zeitgeschichte/nja13_england_gesteht_hess-mord.htm

_____________________________________________________________________________________________________

Wenn die Wahrheit bekannt wird und das große Lügengebäude zusammenfällt,wird der Deutsche einen großen Teil seiner Freiheit wieder erringen .

In diesem Sinne ……

KZ Entlassungsschein

17 Sep

…haben wir nicht alle in der Schule und den Medien lernen müssen das die KZ´s Vernichtungslager waren?

Warum gab es dann dort Sozialversicherungsnummern, und Krankenstationen?

Und warum gab es Entlassungsscheine?

Entlassungsschein

Zauberer sagt:

Könnte es sein das Konzentrations-Lager, Arbeitslager waren und deshalb dort auch “Arbeit macht Frei!” am Eingang stand?

.

Schließlich stimmt die Aussage: “Arbeit macht frei”…….wer arbeitet hat normalerweise mehr Geld als Arbeitslose und er fühlt sich besser, weil er tagsüber etwas “leistet”.

.

Genauso der Spruch: “Kraft durch Freude”……was ist daran falsch? Wenn mir die Arbeit oder der Sport Spass machen, gewinne ich Kraft durch Spass, eben Kraft durch Freude……oder ist daran irgend-etwas falsch?

Übertragen von Quelle : http://deutschelobby.com/2013/09/16/kz-entlassungsschein/

_____________________________________________________________________________________________________

Dieses Thema birgt viele Fragen in sich ,deswegen lasse ich es vorerst unkommentiert.

In diesem Sinne ….

Gedenkstein für Rudolf Hess in Schottland

16 Sep

gedenkstein-rudolf-hess

Die Schotten scheinen die deutsche Geschichte besser zu kennen, als die Deutschen selbst!

Am 10. Mai 1941 flog Heß mit einer Messerschmitt Bf 110 nach Schottland, um mit dem Anführer – so glaubte er jedenfalls – der englischen Friedensbewegung, Douglas Douglas-Hamilton, 14. Herzog von Hamilton, über einen Frieden zu verhandeln. Dabei wurde er als Parlamentär völkerrechtswidrig verhaftet[1] und geriet somit in britische “Kriegsgefangenschaft”.

Gedenkstein mit folgender Inschrift:

“Dieser Stein markiert die Stelle, wo der tapfere, heroische Rudolf Hess in der Nacht des 10. Mai 1941 mit dem Fallschirm landete, bei dem Versuch, den Krieg zwischen Britannien und Deutschland zu beenden.” 

Der 7-Punkte-Friedensplan des Rudolf Heß, 10. Mai 1941

Die wichtigsten Konzessionen, die Hitler einzuräumen bereit war, ohne zu verhandeln:

  1. Norwegen, Dänemark, Holland, Belgien und Frankreich werden wieder unabhängige Staaten, die ihre Verfassung wie ihre Regierung selbst bestimmen werden.
  2. Deutschland ist bereit, den Ländern Reparationen zu leisten, die durch den Westfeldzug in Mitleidenschaft gezogen wurden, obgleich die Westmächte Deutschland den Krieg erklärt hatten.
  3. Alle Angriffswaffen sollten zerstört und die Streitkräfte der kriegführenden Staaten auf ein Maß zurückgeführt werden, das den wirtschaftlichen und strategischen Erfordernissen des jeweiligen Landes entspricht.
  4. Das Deutsche Reich fordert seine alten Kolonien mit Ausnahme von Südwestafrika zurück, entschädigt aber die inzwischen zumeist britischen Eigentümer, wenn sie diese wieder verlassen wollen.
  5. Ein polnischer Staat wird in seinen ethnischen Grenzen wiederhergestellt; diese Zusage kann allerdings nur für den von Deutschen besetzten Teil gemacht werden.
  6. Die Tschechei verbleibt weiterhin als Protektorat beim Deutschen Reich, aber die Tschechen können ihre Sprache und ihren Nationalcharakter frei ausbilden.
  7. Für das Nachkriegseuropa soll eine Art wirtschaftlicher Solidarität zur Lösung der anstehenden Wirtschaftsfragen in Erwägung gezogen werden, bei denen möglichst europaweite Übereinkünfte ins Auge zu fassen sind.

Diese Vorschläge ähneln stark den Vorschlägen, die Adolf Hitler bereits 19 Monate zuvor in seiner Rede vom 06. Oktober 1939 gemacht hatte.

Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Rudolf_Hess

Übertragen von Quelle : http://deutschelobby.com/2013/09/16/gedenkstein-fur-rudolf-hess-in-schottland/

%d Bloggern gefällt das: