Video

taz feiert das Aussterben der Deutschen

11 Feb

 

 

Veröffentlicht am 10.02.2014

Das deutsche Volk steuert mit großen Schritten dem Aussterben entgegen. Während oft versucht wird, diese Tatsache zu leugnen, räumt der Autor dieser Kolumne ein, dass es sich um eine Tatsache handelt – die er freudig bejubelt. Denn ein so minderwertiges Volk wie das deutsche, das nur Dreck hervorgebracht hab, braucht ja sowieso niemand. Unter dem schlampig übergestreiften Deckmantel der Satire wird hier Antigermanismus in Reinform ausgelebt – ungestört und ungestraft. Daran offenbart sich der krankhafte Geist der Nach-68er, der Deutschenhass und Selbstkastration predigt. Eine Ideologie, die den weißen, christlichen Mann zur Täterfigur der Weltgeschichte stilisiert, der sich an Randgruppen vergreift, die immer unschuldig sind und die es zu verteidigen gilt.
Besonders pikant: Der Autor Deniz Yücel ist der Sohn türkischer Gastarbeiter. Das sind dann also die fauligen Früchte der Toleranz, die wir nun ernten dürfen!

taz-Artikel: http://taz.de/!75707/

Übertragen von Quelle : https://www.youtube.com/watch?v=TE3CPK4qOnQ#t=445

———————————————————————————————-

Undank ist der Welten Lohn.Hab ihr euch auch schon mal gefragt,was wir so schlimmes darstellen müssen , das alle unsere Vernichtung wollen ? Sogar die eigenen Landsleute wie Antifa-Anhänger , Die Linken,Die Grünen und so viele mehr brüllen , nach der Vernichtung bzw Auslöschung Deutschlands !!!!!

In diesem Sinne ….

3 Antworten to “taz feiert das Aussterben der Deutschen”

  1. Rainer Sebald 11. Februar 2014 um 16:27 #

    Ja,sie hassen die Hand aus der sie fressen…
    Sie haben selbst nicht allzuviel vorzuweisen um das zu überspielen wird der Deutschenhass pur ausgelebt.Wie in der Natur z.B.Parasiten ernähren sich vom Wirt und wenn er stirbt stirbt auch der Parasit…

  2. M. Kühne 13. Februar 2014 um 13:52 #

    Nestbeschmutzer! Ich war nach dem Lesen geschockt dieser Möchtegern-Satire(?) geschockt! Diese Zeilen sind absolut abscheulich und widerlich. Was die Taz sich hier geleistet hat grenzt an versuchtes Mobbing gegen die Deutschen. Wegen Volksverhetzung sollten wir die Verantwortlichen dafür anzeigen.

  3. Fröhlich 13. Februar 2014 um 13:54 #

    Nestbeschmutzer! Ich war nach dem Lesen dieser Möchtegern-Satire(?) geschockt! Diese Zeilen sind absolut deutschfeindlich, abscheulich und widerlich. Was die Taz sich hier geleistet hat grenzt an versuchtes Mobbing gegen die Deutschen. Wegen Volksverhetzung sollten wir die Verantwortlichen dafür anzeigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: