70. Jahrestag der Befreiung Leningrads: Gauck schreibt an Putin

27 Jan

70. Jahrestag Befreiung Leningrads Gauck Brief Putin

lk/dpa  |  Veröffentlicht: 27/01/2014 10:51 CET

BERLIN – Bundespräsident Joachim Gauck hat zum 70. Jahrestag der Befreiung Leningrads an Russlands Präsidenten Wladimir Putin geschrieben. „Ich kann nur mit tiefer Trauer und mit Scham an den Vernichtungskrieg Nazi-Deutschlands gegen die Sowjetunion denken“, schrieb Gauck in dem am Montag veröffentlichten Brief. Die mehr als zweijährige Belagerung Leningrads – des heutigen Sankt Petersburgs – sei Teil der „verbrecherischen Kriegsführung“ gewesen, „welche die nationalsozialistische Führung gerade im Kampf gegen die Sowjetunion ganz bewusst betrieb“.

Tiefe Wunden im deutsch-russischen Verhältnis

Deutschland sei sich seiner geschichtlichen Verantwortung für das Leid bewusst, das den Leningradern angetan worden sei, schrieb Gauck. Der Zweite Weltkrieg habe tiefe Wunden im Verhältnis zwischen Deutschland und Russland hinterlassen. Deshalb sei jeder Schritt der deutsch-russischen Versöhnung besonders hoch einzuschätzen.

Gauck wird auch wegen seiner Vergangenheit als DDR-Bürger ein distanziertes Verhältnis zu Russland nachgesagt. Ein Staatsbesuch ist seit langem in der Planung, ein Termin steht aber noch nicht fest.

Übertragen von Quelle :

http://www.huffingtonpost.de/2014/01/27/70-jahrestag-befreiung-leningrads-gauck-brief-putin_n_4672230.html?utm_hp_ref=germany

____________________________________________________________________________

Wieder einmal soll das deutsche Volk den Rücken beugen.Das ewige Schuldvolk !!!!!Ich weiß nicht was schlimmer ist, das der Schuldbürger nicht mal langsam seinen Kopf erhebt und nach vorne blickt ? Oder das ein Landesverräter wie Gauck uns wieder die Vergangenheit um die Ohren haut ?

In diesem Sinne ….

14 Antworten to “70. Jahrestag der Befreiung Leningrads: Gauck schreibt an Putin”

  1. drbruddler 27. Januar 2014 um 16:50 #

    Momentan können wir einfach nichts anderes erwarten. Es dauert einfach viel zu lange, bis auch die Letzten merken, wie sie hier verarscht werden. Daher ist mir schon klar, warum die Intelligenten die Seiten wechseln, denn am Ende winkt nicht einmal der Dank.
    Es bedarf des Idealismus und der Uneigennützigkeit, damit es wieder hier vorangeht.

  2. Rainer Sebald 27. Januar 2014 um 17:07 #

    Es wäre besser gewesen Deutschland hätte gewartet bis es von der „Sowjetunion“ vernichtet wurden wäre.Dann wären wir heute schon die EUSSR von Wladiwostock bis Le Havre.Ich glaube aber,auch da wären wir Schuld gewesen…
    Denn merke wer tüchtig und fleißig ist wir immer bestraft ,weil es die Neider lockt „Fette Beute“ zumachen.Und Deutschland ist immernoch das unbeliebteste Land in Europa obwohl sich ALLE Nachbarländer einschl.die Russische Förderation und USrael sowie Großbritanien an uns schon Gesundgestoßen haben.Da rede ich nicht einmal vom Verlust des Hoheitsgebietes was ca.über ein Drittel der Gesamtfäche ausmacht, worüber sich Europäsche Deutschlandhassende Meute gleich hergemacht hat.
    Wenn ich mir dann das Geblubber von Herrn Gauck höre kann ich nur sagen man kann nicht soviel fressen wie man Kotzen möchte.Zu unseren Glück im Unglück vertritt er aber nicht das Deutsche Volk sondern nur das Alliierten Lügenkonstrukt im Dunstkreis von A.Merkel.
    In diesen Sinne

    • Hans-Jürgen Vollmer 27. Januar 2014 um 17:22 #

      Putin wird ihm schreiben (vielleicht) hört endlich auf mit eurer erbärmlichen Kriecherei. Wenn ihr uns nicht am 22. Juni angegriffen hättet, dann hätte euch am 06.07.1941 die rote Armee überrollt und die Wehrmacht wäre in 6 Monaten im Eimer gewesen. Nun lasst uns endlich mit euren Gesalbere in Ruhe verbündet euch mit uns oder lasst es sein. Und merkt euch das russische Volk ist nicht Nachtragend und war bzw. ist dem deutschen Volk immer wohlgesonnen. Hoffentlich kapiert ihr das irgendwann einmal

      • Rainer Sebald 28. Januar 2014 um 06:04 #

        Mag sein das Rußland in der Vergangenheit Preussen nahe stand.Aber 1914 war dem nicht mehr so.Aufgehetzt durch die Briten hatte sich auch Rußland von Deutschland abgewand.Putin versucht die alte Tradition wieder ins Leben zu rufen aber das ist zwecklos,USrael und Großbritanien haben hier in Deutaschland alles unter Kontrolle.Sie wären mit Ihrer Besatzungspolitik nicht so erfolgreich wenn sie nicht die dümmsten aller Deutschen an die Spitze Ihrer Regierung setzen wurden.Ich mein das derzeitige Kabinet überbietet alles dagewesene seit den bestehen der GmbH BRD.
        Die Wahren Feinde Deutschlands sind Ihre Regierung die Angloamerikaner sowie in erster Linie Israel das Deutschland endgültig mit der Multikulturellen Transformation fertig machen will.

  3. Hans-Jürgen Vollmer 28. Januar 2014 um 15:10 #

    Der von Bismarck mit Russland auf 3 Jahre geschlossene Geheimvertrag vom 18. 6. 1887 ist ja wohl von Wilhelm II nicht verlängert worden. Bismarck einer unser größten Staatsmänner den wir je hatten, hat das kommende Unheil wohl richtig eingeschätzt. Das kommende Desaster verursachte in 1. Linie der europäische Hochadel der mit allen verwandt und verschwägert war bzw. sich untereinander hasste wie die Pest. Dazu kommt natürlich das aufstrebende Bürgertum in England und Frankreich die dem neu dazugekommenen wirtschaftlich von Erfolg gekrönten deutschen Kaiserreich, nicht das Salz in der Suppe gönnten. Der russische Zar Nikolaus II. war ein willensschwacher Mensch der letztendlich den Intrigen des perfiden Albion nachgab. Das deutsche Volk sollte sich schon entscheiden wohin und mit wem es die kommende Zukunft gestaltet.

    • Rainer Sebald 29. Januar 2014 um 06:19 #

      Sicher ist es so gewesen wie Du das schilderst, nur der 1 WK hat alles geändert.Da die Machverhältnisse seit dem in den Händen anderer sind ich brauche ja nicht zu erwähen das Mafiakartelle wie Goldman & Sachs heute die Welt regieren und genau da spielt Rußland eine zwielichtige Rolle.Denn der Bürgerkireg 1917 ist von Großbritanien unterstützt wurden und seit dem haben sich bis heute zionistische Juden an der Macht in Russland etabliert.85% der Bolschwisten waren Juden und heute werden immer noch in Russland hohe Ämter bis in die Dume von eben diesen Leuten begleitet.Die Rote Mafia bildet das gegenstück zu der Goldman & Sachs Mafia .Es wird nie wieder das Russland sein aus Bismarks Zeiten mit seinen 3 Kronen Vertrag.
      Um noch einmal auf Putin zu kommen.Ich denke er täuscht uns Deutsche genauso,mit seinen Auftritt im Bundestag will er die Deutschen ködern,er selbst hat sich bei seiner Reise nach Israel als Freund der Juden und zum Holocaust bekannt sowie das Nürnberger Tribunal.Damit hat er sich nicht als Freund der Deutschen gezeigt.Von Rußlands Politk ist für die Deutschen also keine Hilfe zu erwarten.Auch wenn Putin gesagt hat das er an die alten Zeiten anknüpfen möchte halte ich das für eine Lüge.Denn wozu sollte der das tun die Mittelmächte sind vernichtet und somit ist heute eine völlig andere Situation in Europa die genau das nicht notwendig macht.

      • drbruddler 29. Januar 2014 um 13:16 #

        Das bedeutet aber, wir sind umzingelt. Daher glaube ich eher an ein Taktieren.

      • alleine 31. Januar 2014 um 07:21 #

        Ich denke Putin ist heute in der gleiche Lage wie einst Hitler, Russland ist umzingelt. Um Russland noch einen Weg zur Freiheit zu verschaffen versucht er nun auf „freundschaftliche Weise“ den D zu sagen dass Russland ein Freund der D sei.
        Wenn man die Geschichte verfolgt so wurde Stalin damals von Winston C. zugestanden, dass Russland bis zum Atlantik seinen Einflussbereich ausdehnen könne!
        Wie auch immer es deutet genau auf den Kommentar von drbruddler hin. Und der Feind sitzt wie immer schon in D im eigenen Land. Putin ist ein Stratege der genau weiss fällt die Ukraine dann muss erhandeln, und was soll Ihn davon abhalten sicherlich nicht eine Bundes-Wehr, oder glaubt jemand dass der grosse Bruder aus Amerika hier uns dann hilft?

  4. W3000 31. Januar 2014 um 05:12 #

    Hat dies auf Wissenschaft3000 ~ science3000 rebloggt.

    • Rainer Sebald 31. Januar 2014 um 21:36 #

      Sicher versucht Putin Rußland zu retten.Der vergleich mit Deutschland in den 30ziger ist gut.Das Russiche Volk hat genug gelitten unter der Mafia der Roten Zionisten die seit 1917 das Land terrorisieren.Allerdings für Deutschland gilt eben auch der Besatzerstatus an den sich Putin hält.Er wird sich hüten Partei für unser Land zu ergreifen zu mächtig sind die Verschwörer Europas die Windsors,die USrael Zionisten und die Saudis.Die 3 Gruppen wollen den ganzen Globus ausplündern.Sie nennen das Globalisierung und Freihandel.Nun,wer sich mit Geschichte auskennt wird wissen das Freihandel auch Sklavenhandel beinhaltet.Und wer meint das ist Unsinn der irrt ,die EU ist nichts weiter als eine Kolonie der 3 Interessengruppen die einschließlich der Menschen als Ihr Eigentum betrachtet wird (siehe Lissabon Verträge).Wie real das ist ? Einige Beispiele wie Frauenhandel (Deutschland ist dank unserer Kanzlerin das Bordell EUROPAS),Zeitarbeit ist nichts weiter wie einst der Schwarze auf den Baumwollfeldern oder Zuckerohrplantagen der Südstaaten. Besonders geschlickt hat sich Putin mit Snowden verhalten allerdings mußte er in Gegenzug ein Roten Zionisten gehen lassen der hier als Kremelkirter bezeichnete Chodorkowskie hinter dem verbirgt sich ein Verbrecher der Auftragsmorde erteilt hat ,an Russen und der das Russische Volk in Milliardenhöhe betrigen hat.Schauen wir mal wo der hin ist aha nach Isreal.Da frage ich mich was ist Isreal? Das Port Royal der Neuzeit wo die Freibeuter Ihrer Majestät Unterschlupf finden egal wie schwer Ihre vergehen sind? Damit zeigt sich für mich offen was da los ist.Ebenso den Blick nach Amerika gerichtet an die Wall Street,wo die Zionist der Freien Welt Ben Shalom Bernanke,Lloyd Blankfein (Goldman & Sachs) Straffrei betrügen dürfen ohne Konsequenzen.
      Ich glaube die Menschen in Europa sind sich noch nicht im klaren was ihen blüht.Europa hat nur noch eine Chance gemeinsam den Feind in Ihren eigenen Reihe zu Fall zu bringen GROSSBRITANIEN.
      Wer glaubt das die unscheinbare Queen und Ihre Familie so harmlos ist forsche nach.Den Weltweit größten Landbesitz haben die Windsors und dann erst die Saudis (über „Land grabbing“).Und ich glaube nicht das Putin sich wagt derzeit den Feind allein zustellen,er hat Angst um sein Vaterland auch auf das hat die Raffgierige Bande schon lange ein Auge geworfen .Das zu verteitigen hat er genug zu tun.Siehe Momentan die Ukraine die Kornkammer Europas ist in Gefahr wenn sie in die Hände der Verbrecher gegen die Menschheit fällt.

      • drbruddler 31. Januar 2014 um 23:03 #

        In der Politik gab es noch nie geradlinige Wege. Es stellt sich eher die Frage, welche Alternativen haben wir deutsche.

      • Rainer Sebald 1. Februar 2014 um 07:53 #

        Es gibt ein Weg- wir als Volk der Deutschen müßten zu unseren Souverän finden.Das ist aber von den Medien vergifteten Menschen leider nicht zu erwarten,denn sie verwechseln Ihre Menschenwürde sich als Deutsch zu bekennen mit den Nazionalsozialismus.Sie wirken lieber eifrig mit das sie von ihren Lebensraum d.h.Deutschland vertrieben und enteignet werden,denn nichts anderes bewirkt diese Mutikuturelle Tranformation.Diese wird von unseren Feinden inzeniert um uns auszurotten!!!!.Wir gelten als Vogelfrei im eigenen Land,weil die Menschen nicht begreifen wie wichtig ihre Souveränität und damit Selbstbestimmung ist.Der Deutsche wird über Hartz 4 enteigenet,der Deutsche wird nicht von den Staat geschützt bei Diebstahl,bei Betrug,bei Körperverletzung,bei Mord nur oberflächlich,seine Renten werden an den ESM gegeben erzählt wird aber etwas vom demokrafischen Wandel,schlechte Gesundheitsversorgung (Kaputtgespart, nutzen tun es andere nur der Deutsche Beitrgaszahler wird geprellt),die schlechtesten Lebensmittel in der EU für Höchstpreise (vergiftet mit allem möglichen) So oft könnte ich vor Wut über die Dummheit den Menschen platzen weil sie den Kopf in den Sand stecken und sagen so schlimm kann es nicht werden und konstruktiv noch ihre eigene Vernichtung als Volk umterstützen.Wie weit müssen die Deutschen noch gedemütigt werden um das sie merken das sie von den Verbrecherkostrukt und Hochverräterkabinet der Alliierten um Frau Merkel verraten werden….

      • drbruddler 1. Februar 2014 um 11:52 #

        Ich glaube momentan nicht, dass die Mehrheit dazu imstande ist. Es ist wohl mehr davon abhängig, welche einzelnen Ereignisse die Gemüter in der Zukunft bewegen werden. Daher muß heute maximale Energie darin eingesetzt werden, die Massenmedien als Lügner zu entlarven. Der Rest wird dann von allein kommen, weil es sie zwingt ihren gewohnten Pfad des „was geht mich das an?“ zu verlassen.

  5. alleine 2. Februar 2014 um 06:50 #

    Carl Friedrich von Weizäcker beschrieb in seinem Buch den D etwa so, „wenn er merkt dass alles gegen Ihn ist, dann ja dann schlägt er zurück, und macht keinen Halt alles kurz und Klein zu Schlagen“.
    Es ist nicht genau so geschrieben aber der Gedanke stimmt erst wenn der D merkt dass es keinen Ausweg mehr gibt dann setzt er sich zur Wehr. Aber so lange nur paar einzelne im Reservat sich auflehnen, und diese dann ganz schnell „Stillgelegt“ werden solange wird sich in D nichts ändern. Wenn auch noch mehr Lügen ans Tageslicht kommen, so kümmert sich doch nur ein kleiner Teil von D dies zu realisieren, der Rest ist wie immer vor der Klotze „Wer wird Dschungel-König, wer wir demnächst Olympia Sieger usw.“ Es ist leider so man kann nur hoffen dass von 10 jüngeren einer das mitbekommt, und dafür stehe ich in dem ich versuche auch jungen D dies zu erklären, was wirklich passierte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: