Militärmacht: Putin lehrt die USA das Fürchten

13 Dez

 Jahresbotschaft des Präsidenten Russlands 2013

„Nesawissimaja Gaseta“

„Nesawissimaja Gaseta“

© RIA Novosti. Michail Metzel

16:23 13/12/2013
MOSKAU, 13. Dezember (RIA Novosti).
In seiner Jahresbotschaft an die Föderationsversammlung hat Russlands Präsident Wladimir Putin gestern im Großen Kreml-Palast auch über die Verteidigungsfähigkeit des Landes gesprochen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ in ihrer Freitagsausgabe.

Die Militärdoktrin und demnächst in Dienst gehende Waffen würden die Sicherheit des Landes gewährleisten, sagte Putin in seiner Jahresbotschaft. Dabei gehe es nicht um Aufrüstung, sondern auch um die qualitative Umrüstung der Armee und der Flotte.

Die Militärpolitik anderer Staaten hätte Russland dazu bewegt, die Streitkräfte zu reformieren. Putin nannte die USA zwar nicht beim Namen, aber es war klar, von wem die Rede war. „Das Raketenabwehrsystem (der USA) wird als ein defensives dargestellt. Doch in Wahrheit ist es ein wichtiges Element des Angriffspotenzials. Die Entwicklung neuer Waffen, und zwar der kleinen Atomwaffen (so genannten Mini-Nukes), Langstreckenraketen, Hyperschall- und nicht-nuklearen Hochpräzisionswaffen bereitet uns Sorgen.“

Laut Putin bedrohen die Erstschlag-Konzeptionen anderer Staaten die regionale und die globale Stabilität. Damit könnten alle Vereinbarungen zur Begrenzung und zum Abbau der Atomwaffenarsenale zunichte gemacht und das Gleichgewicht der Kräfte zerstört werden.

„Dies ist uns bewusst. Zudem wissen wir, was wir in diesem Fall unternehmen müssen. Niemand darf sich die Illusion machen, eine militärische Überlegenheit gegenüber Russland zu erreichen. Das lassen wir niemals zu. Russland wird auf alle diese Herausforderungen – sowohl politische als auch technologische – antworten“, so Putin weiter. Die russische Technologieholding Rostech (97 Rüstungsunternehmen) hat ein neues System für die elektronische Kampfführung entwickelt, das weltweit einmalig ist.

Um sich vor Angriffen besser schützen zu können, baut Russland seine Abwehrsysteme aus. Wie Putin in seiner Jahresbotschaft zudem äußerte, sollten alle Studenten während des Studiums die Möglichkeit erhalten, sich in einer militärischen Spezialrichtung ausbilden zu lassen.

Übertragen von Quelle : http://de.ria.ru/zeitungen/20131213/267471886.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: