Video

Ausschreitungen von Linksextremisten und Moslems bei FREIHEIT-Kundgebung in Nürnberg

3 Dez

Gefunden auf : http://koptisch.wordpress.com/2012/06/21/video-die-skandalosen-ausschreitungen-in-nurnberg/

In unserem ausführlichen Fotobericht haben wir die unfassbaren Zustände bei unserer Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung” vom vergangenen Samstag, den 16. Juni in Nürnberg dokumentiert. Jetzt liegt das Video vor, das einen noch tieferen Eindruck der chaotischen Ereignisse vor Ort vermittelt. Unsere Partei steht fest an der Seite der Polizei, dies haben wir nicht nur bei der Demonstration “Für mehr innere Sicherheit” am 9. Juni in Berlin dokumentiert. Aber die Einsatzleitung in Nürnberg hat unserer festen Überzeugung nach die Arbeit der Polizeibeamten behindert. Unsere Kundgebung wurde massiv gestört und es kam zu körperlichen Übergriffen. All dies hätte verhindert werden können, wenn die aggressiven Personen rechtzeitig des Kundgebungsgeländes verwiesen worden wären.

Das Video und der Fotobericht wurden bereits an das Bayerische Innenministerium geschickt. Wir prüfen gerade, ob wir eine Strafanzeige gegen den Einsatzleiter vor Ort wegen Amtspflichtverletzungen stellen. Es muss ermittelt werden, in welchem Umfang die Polizei im Vorfeld zu dieser Infoveranstaltung eine ausreichende Gefahrenprognose erstellte. Außerdem ist zu prüfen, ob die Einsatzleitung im Einsatzbefehl für die eingesetzten Polizeikräfte eine niedrige oder eine hohe Einschreitschwelle auswies. Das Gewaltpotential gegen die Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT sollte allgemein bekannt sein. Es darf nicht sein, dass eine polizeiliche Einsatzleitung Entscheidungen nach Gefühl oder persönlicher Meinung trifft, sondern nach Recht und Gesetz. Die nächste Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen das “Zentrum für Islam in Europa-München” mit Unterschriftensammlung findet am kommenden Samstag, 23. Juni in München von 9-13 Uhr am Sendlinger Tor statt. {Publiziert am 21. Juni 2012 von Michael Stuerzenberger – Kamera & Videoschnitt. Manfred Schwaller} – Die übernächste am Samstag, den 30. Juni, 10-16 Uhr, Münchner Freiheit.

Nürnberg: Tumulte bei Kundgebung

“Freiheit oder Islamisierung”

In unserem ausführlichen Fotobericht haben wir die unfassbaren Zustände bei unserer Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung” vom vergangenen Samstag, den 16. Juni in Nürnberg dokumentiert. Jetzt liegt das Video vor, das einen noch tieferen Eindruck der chaotischen Ereignisse vor Ort vermittelt. Unsere Partei steht fest an der Seite der Polizei, dies haben wir nicht nur bei der Demonstration Für mehr innere Sicherheit” am 9. Juni in Berlin dokumentiert. Aber die Einsatzleitung in Nürnberg hat unserer festen Überzeugung nach die Arbeit der Polizeibeamten behindert. Unsere Kundgebung wurde massiv gestört und es kam zu körperlichen Übergriffen. All dies hätte verhindert werden können, wenn die aggressiven Personen rechtzeitig des Kundgebungsgeländes verwiesen worden wären.

 

Das Video und der Fotobericht wurden bereits an das Bayerische Innenministerium geschickt. Wir prüfen gerade, ob wir eine Strafanzeige gegen den Einsatzleiter vor Ort wegen Amtspflichtverletzungen stellen. Es muss ermittelt werden, in welchem Umfang die Polizei im Vorfeld zu dieser Infoveranstaltung eine ausreichende Gefahrenprognose erstellte. Außerdem ist zu prüfen, ob die Einsatzleitung im Einsatzbefehl für die eingesetzten Polizeikräfte eine niedrige oder eine hohe Einschreitschwelle auswies. Das Gewaltpotential gegen die Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT sollte allgemein bekannt sein. Es darf nicht sein, dass eine polizeiliche Einsatzleitung Entscheidungen nach Gefühl oder persönlicher Meinung trifft, sondern nach Recht und Gesetz. Die nächste Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen das “Zentrum für Islam in Europa-München” mit Unterschriftensammlung findet am kommenden Samstag, 23. Juni in München von 9-13 Uhr am Sendlinger Tor statt. {Publiziert am 21. Juni 2012 von Michael Stuerzenberger – Kamera & Videoschnitt. Manfred Schwaller}  – Die übernächste am Samstag, den 30. Juni, 10-16 Uhr, Münchner Freiheit.

 

 

 

Nürnberg: Tumulte bei Kundgebung

Freiheit oder Islamisierung

 

Am Samstag, den 16. Juni veranstaltete DIE FREHEIT Bayern in Nürnberg die Kundgebung “Freiheit oder Islamisierung”. Es gab heftige Proteste aus dem muslimischen und linksextremen Bereich. Gemeinsam skandierte man sozialistische Slogans und störte die Kundgebung massiv. Es wurde mit Eiern geworfen, gespuckt und getreten. Unser Kameramann bekam einen Stoß in den Bauch. Es wurde auch eine Gefangenenbefreiung versucht. Trotz dieses Chaos war der Einsatzleiter der Polizei nicht bereit, die extremen Störer vom Kundgebungsgelände zu entfernen. Zunächst verlief alles noch recht geordnet. Wir begannen um 10 Uhr mit unserer sachlichen Aufklärung über den Islam, die Inhalte des Korans und das für alle Moslems zeitlos gültige Vorbild Mohammed.

Wenn du weiterlesen möchtest , dann folge diesem Link :

http://koptisch.wordpress.com/2012/06/21/video-die-skandalosen-ausschreitungen-in-nurnberg/

Übertragen von derselben Quelle , siehe Link .

Videoquelle : http://www.youtube.com/watch?v=IVtw73nn6Zo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: