Neue „Pizza-Connection“ Schwarz-Grün gründet Geheimzirkel

23 Nov

Freitag, 22.11.2013, 06:52

Angela Merkel (CDU), Umfrage, Deutschland, Grüne, CSU, CDU

Die Wachsfigur von Kanzlerin Angela Merkel bei Madame Tussauds in Berlin

Bis Weihnachten, so hat es Kanzlerin Merkel versprochen, soll es eine neue Regierung geben. Allerdings zweifeln immer mehr Deutsche am Sinn einer Großen Koalition. Schon bereiten die Grünen einen neuen Geheimzirkel mit der Union vor – als Nachfolger der „Pizza-Connection“.

Laut dem „Deutschlandtrend“ der ARD findet die Große Koalition weniger Anhänger als zuvor. Zwar sprachen sich in der Umfrage 55 Prozent für ein Bündnis aus Union und SPD aus. Anfang Oktober hatte dieser Wert allerdings noch bei 66 Prozent gelegen.

Immerhin 43 Prozent der Befragten sehen demnach eine Neuwahl als Alternative,heißt es bei der ARD. Auch das ein eindeutiger Trend: Im Oktober lag dieser Wert bei 31 Prozent. Auch unter Anhängern der SPD und der Union sehen je vier von zehn eine Neuwahl positiv.

Neue Runde aus 30 Abgeordneten

Union und Grüne wollen derweil in einem vertraulichen Zirkel die erste schwarz-grüne Koalition im Bund ab 2017 vorbereiten. Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn und der Grünen-Verteidigungspolitiker Omid Nouripour planen dazu nach Informationen der Tageszeitung „Welt“ eine neue Runde aus etwa 30 Bundestagsabgeordneten von CDU, CSU und Grünen.

Das erste Treffen ist nach Informationen der Zeitung für Januar geplant – um die derzeit laufenden Koalitionsverhandlungen von Union und SPD über eine große Koalition nicht zu gefährden. Im nächsten Jahr soll es etwa sechs Termine hinter verschlossenen Türen geben.

„Es geht ums bessere Kennenlernen“

„Es geht vor allem darum, in einer gewissen Verbindlichkeit wieder den Gesprächsfaden aufzunehmen“, sagte der CDU-Politiker Spahn der „Welt“. „Wir wollen inhaltliche Gemeinsamkeiten ausloten, aber es geht vor allem auch ums bessere Kennenlernen. Wen kann ich anrufen, wenn ich eine verlässliche Absprache treffen will, wer hat welche Empfindlichkeiten.“

Die neue schwarz-grüne Runde soll die so genannte Pizza-Connection ablösen, die Mitte der 90er-Jahre von Politikern aus CDU und Grünen gegründet worden war, zuletzt allerdings eingeschlafen ist. Nach dem Scheitern der offiziellen schwarz-grünen Sondierungsgespräche im Oktober wollen Spahn und Nouripour die Annäherung jetzt weiter vorantreiben.

Nur ein Drittel für Schwarz-Grün

Das Vorgehen ist ihren Angaben zufolge mit den Parteispitzen und Fraktionsführungen abgestimmt. Einen Namen hat die neue Runde noch nicht.Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiterhatte sich am Dienstag sogar offen für Gespräche mit der Union gezeigt, falls die derzeitigen Verhandlungen scheitern. Dem Willen der Deutschen entspräche eine schwarz-grüne Koalition aber offenbar nicht: Im ARD-Trend sprachen sich nur 32 Prozent für ein solches Bündnis aus.

Übertragen von Quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/neue-pizza-connection-deutsche-zweifeln-an-grosser-koalition-schwarz-gruen-gruendet-neuen-geheimzirkel_id_3423619.html

Eine Antwort to “Neue „Pizza-Connection“ Schwarz-Grün gründet Geheimzirkel”

  1. urpils666 23. November 2013 um 13:49 #

    Reblogged this on The whole Truth – Die ganze Wahrheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: