Seuche in Flüchtlingsheim ausgebrochen

22 Nov

Gefunden auf : http://www.pi-news.net/2013/11/seuche-in-fluchtlingsheim-ausgebrochen/

PI hat bereits auf die Gefahr der Einschleppung gefährlicher Seuchen durch Asylbewerber hingewiesen. Diese Befürchtung hat sich nunmehr bestätigt. Mehrere Medien berichten, dass acht Asylbewerber in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) sowie eine Pädagogin in Frankfurt/Oder an Tuberkulose erkrankt sind.

DIE WELT berichtet:

Erneut gibt es in Brandenburg einen Fall von ansteckender Tuberkulose an einer Schule. Eine Pädagogin aus Frankfurt (Oder) sei an offener Lungentuberkulose (Tbc) erkrankt, teilte am Mittwoch die Stadtverwaltung mit. Ebenfalls am Mittwoch hieß es aus dem Gesundheitsministerium, dass es in der Zentralen Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt den Verdacht auf Tuberkulose gebe.

Die Pädagogin aus Frankfurt (Oder) wird laut Stadtverwaltung behandelt. Schüler und Lehrer der Schule seien informiert worden. Erst im Juni war eine 14-Jährige aus dem Gymnasium in Prenzlau (Uckermark) an offener Lungentuberkulose erkrankt. Im September teilte die Kreisverwaltung dann mit, dass die Gefahr einer Tuberkulose- Epidemie gebannt sei.

In der Zentralen Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt seien wegen des Verdachts auf Tuberkulose drei Menschen aus Tschetschenien betroffen. Das Gesundheitsamt des Kreises Oder-Spree habe dies festgestellt. Es sei vereinbart worden, die Asylbewerber erst einmal in dem Haus in Eisenhüttenstadt zu lassen, um eine mögliche Ansteckung zu verhindern.

Bei dem aktuellen Fall in Frankfurt (Oder) würden weitere mögliche Kontaktpersonen gebeten, Blutproben abzugeben, teilte die Stadt mit. Sollte sich dann herausstellen, dass sich noch jemand infiziert habe, seien weitere Untersuchungen und Behandlungen geplant. Ein Sprecher des Bildungsministeriums sagte am Nachmittag, der Fall sei seinem Haus bekannt. Das Ministerium sei daran interessiert, dass der Fall umfassend aufgeklärt werde, um weitere Menschen zu schützen.
Tuberkulose wird nach Angaben der Stadt über Bakterien ausgelöst. Bei der offenen Variante können Patienten mit Husten und Niesen andere Menschen anstecken. Symptome seien lang anhaltender Husten mit Auswurf, Gewichtsabnahme und Nachtschweiß. Die Übertragung sei bei einem längeren gemeinsamen Aufenthalt in unmittelbarer Nähe zu einem erkrankten Menschen möglich.

Tuberkulose ist heilbar, aber immer noch eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten weltweit. In Deutschland gab es nach Angaben des Brandenburger Gesundheitsministeriums im Jahr 2011 etwa 4000 Erkrankungen. Weltweit sind vor allem Menschen in armen Ländern betroffen.

 

Übertragen von Quelle : http://www.pi-news.net/2013/11/seuche-in-fluchtlingsheim-ausgebrochen/

Eine Antwort to “Seuche in Flüchtlingsheim ausgebrochen”

  1. neuesdeutschesreich 22. November 2013 um 15:55 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: