Stiftung Warentest Altersarmut-Alarm! Fast alle Riester-Renten fallen durch

13 Nov

Dienstag, 12.11.2013, 16:52

Rentnerpaar im Grünen

Rentnerpaar im Grünen

Die Renten in Deutschland schrumpfen. Ohneprivate Vorsorgedroht Altersarmut. „Finanztest“ hat die aktuellen Angebote für Riester-Renten unter die Lupe genommen – mit erschreckendem Ergebnis.
Immer deutlicher zeigt sich: Die staatliche Rente allein garantiert kein sorgenfreies Leben mehr im Alter. Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung hatten Männer, die 2012 in Rente gingen, im Durchschnitt nur noch 29,6 (Ostdeutschland: 38,1) Versicherungsjahre auf dem Rentenkonto. Das seien durchschnittlich 3,7 Jahre (Ost: 3 Jahre) weniger als im Jahr davor. Frauen hatten demnach sogar nur 18 (Ost: 34,5) Versicherungsjahre auf dem Rentenkonto – das sind 1,6 Jahre respektive 3,9 Jahre weniger als noch im Jahr zuvor. Der Gründe dafür sind oft Arbeitslosigkeit und längere Berufsausbildungszeiten.Doch nicht nur die Zahl der Beitragsjahre sinkt. Auch die Ansprüche, die Arbeitnehmer in diesen Jahren erwerben, gehen zurück. Denn sie bemessen sich an den Einzahlungen der Beschäftigten – und damit an deren Bezügen. Obendrauf kommt noch, dass das allgemeine Rentenniveau in den kommenden Jahren wegen des demografischen Wandels zurückgehen dürfte. Wenn immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentner versorgen müssen, reichten die Einnahmen der Rentenkasse sonst nicht mehr aus.

Nur fünfmal „gut“

Wer im Alter keine Geldsorgen haben will, muss also selber vorsorgen.In der aktuellen Ausgabe von „Finanztest“ haben die Experten der Stiftung Warentest Riester-Rentenversicherungen unter die Lupe genommen. Ihr Fazit: Es gibt empfehlenswerte Tarife – aber sie sind selten.

Nur fünf von 42 Angeboten bewerteten die Tester mit der Note „gut“. Gleich siebenmal gab es die Note „ausreichend“.

Weitere Erkenntnis: Die Riester-Rente lohnt sich nur, wenn man die staatlichen Zulagen mit einrechnet.

Am besten schnitt die Riester-Rente von Huk24 ab. Das Angebot überzeugte die Tester mit einer hohen Rentenzusage, niedrigen Kosten und einem guten Anlageerfolg in den vergangenen drei Jahren. Ebenfalls ein „gut“ erhielten die Alte Leipziger („Fiskal“), zweimal die Hannoversche („Riester-Rente-Plus“, „HL Garantie“) und HanseMerkur („Riester Care“). Am schlechtesten kamen die Angebote von Barmenia und Württembergische weg. Grundlage der Bewertung war der Musterfall eines 37-jährigen Modellkunden ohne Kinder.
Das Hauptaugenmerk legten die Tester auf zwei Bereiche:1) Rentenzusage und Kosten

In dieser Kategorie begutachtete die Stiftung Warentest, wie hoch die garantierte Mindestrente der einzelnen Anbieter ist. Die Bandbreite ist groß: Je nach Anbieter betrug die zugesagte Rente aus Eigenbeiträgen zwischen 119 und 145 Euro.

2) Anlageerfolg
Die garantierte Rente macht nur einen Teil der späteren Zahlung aus. Hinzu kommen die Überschüsse, die ein Versicherer mit dem Kundengeld erwirtschaftet. Deshalb werteten die Experten auch den Anlageerfolg der Unternehmen in den vergangenen drei Jahren aus. Hier schnitt vor allem die Alte Leipziger gut ab.

Generell stellten die Tester fest, dass die Riester-Rente in den vergangenen Jahren erheblich an Attraktivität eingebüßt hat. Das liegt zum einen daran, dass der Garantiezins deutlich sank. 2002 lag er noch bei 3,25 Prozent. Mittlerweile sind es nur noch 1,75 Prozent. Außerdem führten die Versicherer im Jahr 2005 neue Sterbetafeln ein, in denen sie eine längere Lebenserwartung unterstellen. Entsprechend länger müssen die angesparten Guthaben für die Rentenzahlungen ausreichen, was die Monatsrente drückt. Auch die Unisex-Tarife knabbern an der Rendite. Sie führten dazu, dass die Rente für Männer bei gleichem Beitrag erheblich sinkt, die Rentenzusagen für die Frauen stiegen dagegen geringfügig an.

Eine Antwort to “Stiftung Warentest Altersarmut-Alarm! Fast alle Riester-Renten fallen durch”

  1. neuesdeutschesreich 13. November 2013 um 22:08 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: