Linke Strassenratten machen gegen COMPACT-Familienkonferenz mobil….drohen massiv Eva Hermann mit Gewalt…offene Tötungsbefürwortung gegen Elsässer….

13 Nov

Geschrieben von deutschelobby – 13/11/2013

.

medien, audio

Empörende Verleumdungen und Drohungen gegen Eva Herman. Wir versprechen: COMPACT bleibt standhaft, die Konferenz wird ein Erfolg! Helfen Sie alle mit, die Meinungsfreiheit zu verteidigen!

a1

Es war vorauszusehen: Je stärker COMPACT wird, je mehr wir Auflage und Bekanntheitsgrad steigern, umso mehr werden wir die Angriffe der aggressivsten Kräfte des Finanzkapitals auf uns ziehen. Die Meinungsmonopolisten wollen unbedingt verhindern, dass ein unabhängiges Medium mit „Mut zur Wahrheit“ sich neben der Einheitspresse behauptet und stärker wird.

Im Fokus unserer Gegner steht aktuell unsere große Konferenz „Für die Zukunft der Familie!“ am 23. November in Leipzig, die hohe Wellen bis in die Mainstream-Medien schlägt. Wir dachten ursprünglich, mit diesem Thema eher ein „weiches“ politisches Terrain betreten zu haben, das auch weniger politisierte Menschen anzieht. Mit Gegenwind hätten wir weiß Gott nicht gerechnet, denn wer kann schon GEGEN die „Zukunft der Familie“ sein? Aber da haben wir uns getäuscht. Offensichtlich ist es gerade die Familie, die im Fokus der Globalisten steht. Gerade sie, das stärkste Bollwerk gegen die Atomisierung des Volkes in Konsummonaden, soll zerschlagen werden. Mit allen Mitteln soll verhindert werden, dass zu den Themen „Werden Europas Völker abgeschafft? Familienfeindlichkeit, Geburtenabsturz, sexuelle Umerziehung“ (so der Untertitel der Konferenz) offen und frei diskutiert werden kann. Von der Mainstreampresse ebenso wie von ihrem fanatisierten Prügelmob, einer SA in linker Kostümierung, werden wir  – zu Unrecht! – in eine homophobe, reaktionäre Ecke gestellt, obwohl wir nur den besonderen Schutz der Familie hochhalten, der im Grundgesetz festgeschrieben ist!

Lesen Sie hier den Aufruf zur COMPACT-Konferenz “Für die Zukunft der Familieam 23.11. in Leipzig und einen Überblick über die Redner.

Im Internet wird zum Boykott und zu Demonstrationen gegen unsere Konferenz aufgerufen, teilweise sogar mit Gewalt gedroht. Eines dieser Aktionsbündnisse nennt sich gar: „Wir hätten nichts dagegen, wenn Jürgen Elsässer gegen einen Bus laufen würde.“

Zunächst wurde versucht, Druck auf den Vermieter auszuüben, um ihn zur Kündigung der Konferenzräumlichkeiten zu bringen. Dies konnten wir juristisch abwehren.

Dann ging es mit medialem Kesseltreiben und Verleumdungen unserer Referenten weiter. In den letzten Tagen kamen persönliche Anfeindungen und Drohungen hinzu, besonders auch gegen Eva Hermann.

Die Situation wurde für sie so unerträglich, dass sie ihre Teilnahme jetzt abgesagt hat. In einer audio-visuellen Erklärung an COMPACT, die wir auf der Konferenz einspielen werden und in der Frau Herman sich auch mit dem Zustand der Meinungsfreiheit in unserem Land beschäftigt, begründet die Autorin ihre Entscheidung: „An allererster Stelle steht der Schutz meiner eigenen Familie. Zuviel haben wir alle in den zurückliegenden Jahren mitgemacht.“ Und weiter: „Mein Thema ist weder die Homo-Ehe noch das Adoptionsrecht für Homosexuelle. Mir ging es bei meiner Arbeit immer vorrangig um das Wohl der Kinder – und das der Mütter. Kinder sind unsere Zukunft, Deutschlands Zukunft, Europas Zukunft. Unseren Kindern geht es heute jedoch schlecht«!

Weiter schreibt sie: »Durch die letzten einseitigen und hetzenden Presseveröffentlichungen melden sich immer wieder politisch Gegenspieler in Leipzig an, die mir dies auch mitteilen.

Sie drohen vor allem mit Eskalation. Ich lehne Gewalt ab,

ich lehne Vorverurteilungen ab, und ich weigere mich, mich den öffentlichen Medienvertretern ein weiteres Mal zum Fraße vorzuwerfen.«

trotz allem Verständnis für Eva Hermann sich Sorgen um ihre Familie zu machen, ist es falsch, dem Druck nachzugeben. Unabhängig warum Fr. Hermann absagt, ist diese Absage das Ziel der linken Verbrecher gewesen, dass sie damit erreicht haben. Solange es reicht jemanden medial anzugreifen und einzuschüchtern, damit diese Person vor Angst zurück-tritt, solange kann der linke Terrorismus nicht gebrochen werden.

Die Linken müssen kapieren; dass Drohungen keine Wirkungen mehr haben. Je mehr die Straßenratten aktiv werden, um so eher wird die Bevölkerung erkennen und aufwachen….die Linken graben somit ihr eigenes Grab……

“Fr. Hermann, ihre Absage ist falsch. Ihnen wurde bisher soviel Unrecht angetan, dass sie jede Gelegenheit nutzen müssten, um zurückzuschlagen, ohne Rücksicht auf die Meinung der linken Verbrecher. Ihr Leben wurde öffentlich von den linken Gewalttätern bereits zerstört. Was kann ihnen sonst noch passieren? Das die Linken ihrer Familie körperlich schaden werden, wäre ein Risiko, dass selbst die hirnverbrannten Ratten nicht eingehen würden, weil sie damit die Grenze auch bei den Medien endgültig überschreiten würden……….”

Es ist ein tief bedauerliches und dem Widerstand sehr schädigendes Signal, dass Fr. Hermann mit ihrer Absage versandt hat.

Auch Peter Scholl-Latour musste seinen Auftritt wegen einer Auslandsverpflichtung kurzfristig absagen. Auf der anderen Seite konnten wir in den letzten Tagen  neue Redner gewinnen, so etwa Frauke Petry, eine der drei gleichberechtigten Sprecher der Alternative für Deutschland, und die Präsidentin des familienpolitischen Ausschusses des russischen Parlaments Duma, Elena Misulina sowie ihre Stellvertreterin Olga Batalina. Beide haben federführend an der neuen Familienpolitik von Wladimir Putin mitgearbeitet.

Deshalb wollen wir die Konferenz durchführen, allen Drohungen und Einschüchterungsversuchen zum Trotz. Jetzt nachzugeben, hieße den Gegnern der Meinungsfreiheit und den Gegnern der Familie, im Grunde also den Gegnern der Werte unseres Grundgesetzes, das Feld zu überlassen.

Mit Ihrer Unterstützung sind wir uns sicher, eine gute und inhaltlich starke Konferenz durchführen zu können. Die weiteren hochkarätigen Referenten aus dem In- und Ausland sind der Garant dafür. Getreu dem Motto: Jetzt erst recht!

Für den Schutz der Konferenz ist durch die Polizei und durch unsere eigene professionelle Security gesorgt, da muss sich niemand Sorgen machen.

Unterstützen Sie den Kampf für die Meinungsfreiheit in Deutschland! Unterstützen Sie den Kampf zur Rettung der Familie, für die Zukunft Deutschlands und Europas!

Helfen Sie COMPACT, unter der Flagge „Mut zur Wahrheit“ weiter erfolgreich für die Souveränität zu kämpfen, gegen die Diktatur der political correctness und die „virtuelle Besatzungsmacht“ des Großen Bruders. Für all dies ist die Leipziger Konferenz eine entscheidende Wegmarke. Bringen Sie noch Freunde und Bekannte mit, die bisher unentschlossen waren! Jetzt gilt‘s!

Wer sich noch nicht zu der Konferenz angemeldet hat, möge das möglichst schnell nachholen. Und: Wer bereits angemeldet ist, kann weitere Freunde zum halben Preis (40 Euro) mitbringen. Dazu genügt eine Email anverlag@compact-magazin.com.

Lesen Sie hier die COMPACT-Erklärung zur jüngsten Entwicklung rund um die Konferenz: “Für die Verteidigung der Meinungsfreiheit!”

Übertragen von Quelle : http://deutschelobby.com/2013/11/13/linke-strassenratten-machen-gegen-compact-familienkonferenz-mobil-drohen-massiv-eva-hermann-mit-gewalt-offene-totungsbefurwortung-gegen-elsasser/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: