US-Ökonom rechnet ab Paul Krugman: „Deutschland ist ein Schmarotzer“

9 Nov

Freitag, 08.11.2013, 17:13

Deutschland, Europa, Exportüberschuss, Paul Krugman, Spanien, Spionage, USA

Der US-Ökonom und Nobelpreisträger Paul Krugman

Die Bundesrepublik muss derzeit einige Hiebe einstecken. Erst der Abhörskandal und dann die US-Kritik am deutschen Exporterfolg. Der amerikanische Ökonom Paul Krugman setzt nun noch einen drauf: Er behauptet, Deutschland sei Schuld daran, das Südeuropa ausblute.
Sind die Deutschen ein Volk von Weicheiern, die sich einfach gerne empören und es lieben, in die Opferrolle zu schlüpfen? So sieht es zumindest der einflussreiche US-Ökonom Paul Krugman. Das Geschrei in der Bundesrepublik sei zuletzt wieder einmal groß gewesen: wegen der Merkel-Spionageaffäre und der Kritik des US-Finanzministeriums am deutschen Exportüberschuss, schreibt der Nobelpreisträger in seiner Kolumne für die New York Times. Krugman wirft den Deutschen vor, sich schlichtweg der Realität zu verweigern.Der Bundesregierung wirft der Star-Ökonom vor, dass die deutsche Uneinsichtigkeit unangebracht sei – ganz im Gegensatz zur Schelte der US-Regierung , die deutsche Politiker und Unternehmer empört zurückgewiesen hatten. Schließlich behindere Europas größte Volkswirtschaft die Stabilisierung der globalen Wirtschaft. Die Krisenländer im Süden Europas bluteten aus, weil Deutschland massiv dorthin exportiere, aber nicht auch in gleichem Maße investiere.

Die Stimmung dreht auch in Europa

Gleichzeitig hätten die Deutschen diesen Ländern auch noch brutale Sparvorgaben aufgebürdet. „Deutschland hat viel zu der hohen Arbeitslosigkeit Spaniens beigetragen“, schreibt Krugman. Das Land sei ein Schmarotzer, der auf Kosten seiner Nachbarn Exportüberschüsse erziele, während diese noch immer unter den Folgen der Finanzkrise litten. Und obwohl die Exportnation zusätzlich noch vom schwachen Euro profitiere, weigere sie sich, endlich die Staatsausgaben zu erhöhen und ihren Beitrag zur Gesundung Europas zu leisten. Harte Worte, die auch in Europa Gehör finden.

Denn es braucht schon lange keinen Krugman mehr, um Stimmung gegen Deutschland zu erzeugen.

Erst kürzlich hatte EU-Währungskommissar Olli Rehn erklärt, der Leistungsbilanzüberschuss der Bundesrepublik liege bereits seit sechs Jahren über der zulässigen Grenze. Die EU-Kommission erwägt nun eine Untersuchung dieses – aus ihrer Sicht – Missstandes. Deutschland könnte sein Exporterfolg demnach auf die Füße fallen: Es droht ein EU-Verfahren und womöglich ein empfindliche Strafe.

Eine Antwort to “US-Ökonom rechnet ab Paul Krugman: „Deutschland ist ein Schmarotzer“”

  1. Torti 10. November 2013 um 16:56 #

    wie lächerlich…aber anders kennt man die Amis ja nicht…Angriff ist die beste Verteidigung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: