Der Pate tritt ab: Banken nervös wegen Juncker-Abgang

3 Nov
LUXEMBURG
Jean-Claude Juncker - hier im Kreis der EU-Kollegen - ist einer der größten Fürsprecher der Banken in Europa. In Luxemburg trauert der Finanzsektor über den Abgang des regierungschefs. (Foto: dpa)

Jean-Claude Juncker – hier im Kreis der EU-Kollegen – ist einer der größten Fürsprecher der Banken in Europa. In Luxemburg trauert der Finanzsektor über den Abgang des regierungschefs. (Foto: dpa)

Eine Antwort to “Der Pate tritt ab: Banken nervös wegen Juncker-Abgang”

  1. neuesdeutschesreich 3. November 2013 um 22:42 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: