System außer Kontrolle? Der Fluch der Schattenbanken: Zentralbanker mit düsterer Vorahnung

19 Okt
ENDSPIEL
Mark Carney, der Mann der von Goldman Sachs in das Reich der Zentralbanken vorrückte. Die Vorahnungen des Mannes, dessen Traum-Job Carney nun hat, müssen ihm Sorge bereiten. (Foto: dpa)Mark Carney, der Mann der von Goldman Sachs in das Reich der Zentralbanken vorrückte. Die Vorahnungen des Mannes, dessen Traum-Job Carney nun hat, müssen ihm Sorge bereiten. (Foto: dpa)

Der britische Zentralbanker Paul Tucker schlägt ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag bei der Bank of England Alarm: Die Schattenbanken könnten außer Kontrolle geraten und das Weltfinanzsystem gefährden. Er sagt Schattenbanken – und meint womöglich Goldman Sachs. Ein Stück, wie von Shakespeare.

Eine Antwort to “System außer Kontrolle? Der Fluch der Schattenbanken: Zentralbanker mit düsterer Vorahnung”

  1. neuesdeutschesreich 19. Oktober 2013 um 12:37 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: