Syrien – David Cameron schmeichelt sich ein Holocaust zusammen

19 Sep

Mind Control Exorcism

Gestern appellierte der britische Premierminister David Cameron an die Menschen in €uropa und deren Gewissen während einer notorischen Gedenkrede über die nachzitierten „NAZI-Verbrechen“ zum sogenannten Holo©aust. Übrigens wurde diese Rede vor einem leckeren Essen in einem Hotel bei Dorchester gehalten, dessen sichtlich betagten Teilnehmer sich zum 25. Jahrestag des [Holocaust Educational Trust] zusammen rotteten und vor allem vollfressen durften.

Nach 2 oder 3 Löffel-Klöpfer am mal wieder leeren Schampus-Glas erhob sich der kleine David und eröffnete die Darbietung nach einigen Brachial-Scherzen mit:

Die Welt wird eines Tages Scham empfinden keine weiteren militärischen Aktionen gegen die syrische Regierung durchgeführt zu haben!

So die prophetischen Worte eines wohl nicht ganz nüchternen Cameron. Offenbar hatte er gänzlich vergeigt zu welchem Anlass er sein Prosit ausrufen sollte, so stammelte er dann doch noch nach den Regeln einer Büttenrede:

Eine der Hauptlehren die wir aus dem Holocaust ziehen mussten war, dass wir nichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 387 weitere Wörter

Eine Antwort to “Syrien – David Cameron schmeichelt sich ein Holocaust zusammen”

  1. neuesdeutschesreich 19. September 2013 um 13:41 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: