Nach Angriffen der Union Trittin poltert: „Lassen uns nicht als Pädo-Kartell denunzieren“

19 Sep

Jürgen Trittin steht in der Pädophilie-Debatte unter Druck

Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat sich in der Pädophilie-Debatte auf einer Wahlkampfveranstaltung Luft verschafft. Mit deutlichen Worten wehrte er sich gegen die Kritik der Union. Diese solle vielmehr vor der eigenen Haustüre kehren.
Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat der Union in derPädophilie-Debatte eine Schmutzkampagnevorgeworfen. „Wir lassen uns 25 Jahre, nachdem wir mit dieser falschen Politik gebrochen haben, nicht von Leuten aus der Union als Pädo-Kartell oder Ähnliches denunzieren“, sagte Trittin bei einer Wahlkampfkundgebung der Grünen in Hamburg.Natürlich habe die Partei zu lange eine falsche Haltungzum sexuellen Missbrauch von Kindern eingenommen. Aber sie habe daraus gelernt und sich später gegen Gewalt gegen Kinder und für die Bestrafung von Vergewaltigung in der Ehe eingesetzt – im Gegensatz zu Mitgliedern der Union. Diese meinten heute, sie könnten die Grünen über ihre Fehler belehren, sagte Trittin.

Übertragen von Quelle :  http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/nach-angriffen-der-union-trittin-poltert-wir-sind-kein-paedo-kartell_aid_1105330.html

2 Antworten to “Nach Angriffen der Union Trittin poltert: „Lassen uns nicht als Pädo-Kartell denunzieren“”

  1. neuesdeutschesreich 19. September 2013 um 13:56 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: