Das Dokument im Original Diese Kindersex-Klausel segnete Jürgen Trittin ab

18 Sep

Dienstag, 17.09.2013, 15:00

Die Pädophilen-Debatte der Grünen erreicht Jürgen Trittin

Kurz vor der Wahl hat die Pädophilen-Debatte der Grünen mit Jürgen Trittin auch den Spitzenkandidaten der Partei erreicht. Grund ist ein altes Wahlprogramm. FOCUS Online zeigt das Papier der Göttinger Aktivisten.
Jürgen Trittin wäre wohl froh, müsste er nur die schlechten Umfragewerte seiner Partei kommentieren. Doch kurz vor der Bundestagswahl kommt es noch viel dicker für den Spitzenkandidaten. Die Pädophilie-Debatte hat nun auch ihn erreicht. Der Grund: 1981 war Trittin presserechtlich für ein Göttinger Kommunalwahlprogramm der Alternativen-Grünen-Initiativen-Liste (AGIL) verantwortlich, das für Straffreiheit von gewaltfreiem Sex zwischen Erwachsenen und Kindern eintrat.Die umstrittene Forderung nach Straffreiheit findet sich in dem 40-Seiten Wahlprogramm eingebettet in dem Abschnitt „Schwule und Lesben“. Das Wahlprogramm liegt FOCUS Online vor. Konkret heißt es: „Die §§ 174 und 176 StGB sind so zu fassen, daß nur Anwendung oder Androhung von Gewalt oder der Mißbrauch eines Abhängigkeitsverhältnisses unter Strafe stehen.“ Der Paragraf 174 befasst sich mit dem sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen, Paragraf 176 mit sexuellem Missbrauch von Kindern.

Bundestagwahl, Grüne, Jürgen Trittin
Die anderen Forderungen dieses Kapitels drehen sich um den Ruf nach einem Ende der Diskriminierung Homosexueller. Die AGIL setzte sich dafür ein, dass Schwule und Lesben nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden dürfen und keine Nachteile in der Arbeit oder im Familien-, Erb-, Steuer- und Strafrecht haben.Auch eine Reform der Sexualerziehung gehörte zu den Forderungen der AGIL: „Da die gesellschaftlichen Vorurteile gegenüber der Homosexualität bereits in der Erziehung der Kinder angelegt werden … fordern wir eine Sexualerziehung, die die Kinder und Jugendlichen dazu befähigt, ihre Sexualität frei und ohne Ängste zu entwickeln.“ Heterosexualität, Ehe und Familie dürfe nicht als einzige mögliche Lebensform dargestellt werden.

Der Politologe Franz Walter, der den Pädophilen-Einfluss bei den Grünen in den 80ern auf Bitten der Partei untersucht, rechtfertigt den brisanten Zeitpunkt der Veröffentlichung damit, dass man auf die Dokumente erst vor kurzem gestoßen sei. Das sei „kein taktisches Kalkül. Hätten wir die Dokumente bis nach der Bundestagswahl zurückgehalten, hätte man uns womöglich Vertuschung vorgeworfen.“

Jürgen Trittin:
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Das Dokument im Original    Das ganze Kapitel im Original
Die umstrittene Forderung nach Straffreiheit ist eingebettet in dem Abschnitt „Schwule und Lesben“ der Göttinger Gruppe. FOCUS Online zeigt die Passage.
Bundestagwahl, Grüne, Jürgen Trittin
Bundestagwahl, Grüne, Jürgen Trittin
Bundestagwahl, Grüne, Jürgen Trittin
Bundestagwahl, Grüne, Jürgen Trittin
____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Wenn sie sagen . “ Es tut ihnen leid “ ,so glaube ich ihnen das nicht.Sie wussten alle die Jahre bis jetzt,was sie gemacht haben .Wenn es Ihnen tatsächlich leid getan hätte,wären sie von selber mit der Sprache raus gekommen und hätten nicht erst auf den Druck der Medien regiert.Zu mal es ja nicht nur die Medien waren,die dies aufgedeckt haben,sondern auch viele hier in Deutschland lebende Menschen. Herr Trittin, sie denken noch immer ,wir sind wie dumme Schafe.ABER ich denke ,sie irren sich!!!…………
In diesem Sinne …

2 Antworten to “Das Dokument im Original Diese Kindersex-Klausel segnete Jürgen Trittin ab”

  1. neuesdeutschesreich 18. September 2013 um 14:24 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  2. volksbetrugpunktnet 18. September 2013 um 16:42 #

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: