Wofür laufen die Vorbereitungen in den USA—-Was passiert im Oktober?

8 Sep

Im September ist in den USA “National Preparedness Month”(“Nationaler Vorbereitet-Sein Monat”), NPM. Es wird monatelang Kurse geben, mir denen man die Menschen auf alle Eventualitäten vorbereiten möchte. Auf was soll man also vorbereitet sein? Was sollen diese Eventualitäten denn sein?

Are You Ready?

UN-”Friedenstruppen” begannen in der vierten Juli-Woche mit einem Training, bei dem sie englisch lernen, den Umgang mit amerikanischen Waffensystemen sowie die urbane Kriegsführung. Dieses Training soll am 1. Oktober sein Ende finden. Es wird von 386.000 UN-Soldaten gesprochen, die an diesem Training teilnehmen.

Das Center of Disease Control orderte für 11 Millionen Dollar Antibiotika. Wo sollen sie hingehen? FEMA-Region III ! Bis wann? 1. Oktober! Dies geht einher mit einer Notstands-Versammlung der WHO. erst der zweiten dieser Art in der Geschichte der WHO. Dort wird über das MERS Coronavirus diskutiert. Was sehr beunruhigend ist, ist der Fakt, das die WHO beschloss, das bis zum 1. Oktober ein Impfstoff einsatzbereit sein müsse!

Periodische Testläufe der GPS- und Kommunikationssatelliten sind normal, aber nicht das beide, GPS und Kommunikationssatelliten koordiniert, zeitgleich getestet werden, wie für den 29. September geplant.

Alle Agents des Department of Homeland Security(DHS) MÜSSEN bis zum 28. September qualifiziert sein für den Umgang mit Pistolen, Schrotgewehren und AR 15ern.

File:Stag2wi .jpg

Von Nicht-Tödlichen-Waffen war zu keiner Zeit die Rede! Das DHS wird zudem 2800 minen- und raketensichere Fahrzeuge(MRAPs) erhalten, die bis zum 1. Oktober ausgeliefert sein müssen.

Alle Einheiten der Nationalgarde beenden ihr jährliches 2-Wochen-Training für Aufstandsbekämpfung und Katastrophen-Hilfe. Alle Einheiten müssen ihr Training bis zum 30. September abgeschlossen haben. Die Ostküsten-basierten Küstenwache-Einheiten werden diese Jahr nicht wie üblich im Golf trainieren, sondern in Virginia und Delaware, für 10 Tage, beginnend am 26. September.

Zeitgleich wird das Notfall-Rundfunk-System getestet, vom 25. September bis zum 2. Oktober. Den Schreiber des englischen Originaltextes erinnerte dies stark an die Bombenspürhunde, die zum ersten mal in Boston “trainiert” wurden.

Auch die sonstigen Anschaffungen der FEMA verdienen Augenmerk. Sie orderten für 14,2 Millionen Dollar MREs(Notfallverpflegung/Nahrung-BW=EPA), und 22 Millionen Beutel Notfall-Wasser. Diese haben bis zum 1. Oktober in die FEMA-Region III geliefert zu sein. Eine zusätzliche Bestellung von MREs über 13,6 Millionen Dollar geht nach Austin, Texas, am 1. Oktober!

US-Militärs wird kein Urlaub genehmigt vom 28. September bis zum 5. November! NORCOMMs jährliches Training gegen bürgerliche Unruhen wurde aufgeschoben bis zum 27. September. Um dann in den nord-östlichen Küstengebieten stattzufinden!

An über 300 Schulsystemen werden “3-tägige(???)-Notfall-Pakete” ausgeteilt, an jeden Schüler, im September!

Es gibt auch eine offizielle Warnung an Hausbesitzer usw.:

ATLANTA, Aug. 30, 2013 /PRNewswire-USNewswire/ –The U.S. Small Business Administration reminds homeowners, renters, businesses and non-profit organizations of the deadline to submit disaster loan applications for damages due to severe storms and flooding between July 18-21, 2013. The deadline to apply for physical damage is Oct. 1, 2013
The filing deadline to return applications for physical property damage is October 1, 2013. The deadline to return economic injury applications is May 2, 2014.

Quelle : ATS

In diesem Zusammenhang ist auch folgender, etwas älterer Artikel bemerkenswert:

USA: 1,4 Milliarden Patronen für den “Heimatschutz”

Wen will die Regierung erschießen?

Was geht da vor sich? Hat es vielleicht mit der Aktivität der Sonne zu tun, oder mit der um die Sonne herum? 

Du möchtest weiterlesen ,dann klick hier : http://deutschelobby.com/2013/09/08/wofur-laufen-die-vorbereitungen-in-den-usa-was-passiert-im-oktober/

Quelle :http://deutschelobby.com/2013/09/08/wofur-laufen-die-vorbereitungen-in-den-usa-was-passiert-im-oktober/

„Na dann wollen wir mal hoffen,das der Oktober an uns vorbei zieht ,ohne das was passieren wird.“ Zu mindestens denken so viele Menschen aus unserem Umfeld .Traurig ist,diese werden nicht vorbereitet sein und werden arg zu leiden haben,wenn tatsächlich etwas geschieht.Ich denke ,da sich die Meldungen bzw Warnungen an die Bevölkerung mehren,das man auf gar keinen Fall mehr blauäugig durch die Gegend laufend sollte.Bitte Leute ,informiert was ihr könnt.Warnt euer Umfeld,da gehört auch der Nachbar dazu .Es wird vielleicht nicht heute passieren und auch nicht morgen,aber fakt ist,irgend etwas kommt auf uns zu und es wird nicht harmlos werden.

In diesem Sinne …..

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: