Deutschenhass: S-Bahn-Attacke: 7 Südländer prügeln 4 Männer ins Krankenhaus

3 Sep

Zwei Südländer provozieren in Köln vier Männer in einer S-Bahn. Um einer Schlägerei aus dem Weg zu gehen, wechseln die vier Männer das Abteil. Zwecklos!

Tuerke _Faust

Die beiden Südländer sind auf Stress aus und telefonieren Verstärkung herbei.

An einer folgenden Haltestelle stürmen dann weitere 5-7 bereicherte Fachkräfte die Bahn und prügeln unter anderem mit einem Baseballschläger auf die Opfer ein.

Durch die erlittenen Verletzungen mussten alle vier Opfer in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Dies ist natürlich nur ein bedauerlicher Einzelfall. Etwas anderes zu behaupten wäre abgrundtief rassistisch.

Kölner Stadt-Anzeiger

Fahrgäste in der S-Bahn verprügelt

Migrantengewalt

Vier Gocher sind auf dem Weg nach Hause in der S-Bahnlinie 11 mit zwei unbekannten Tätern in einen Streit geraten. Als schließlich an der Haltestelle Blumenberg noch Verstärkung einstieg, kam es zur Schlägerei. Blumenberg. 

Bei einer Schlägerei in einer S-Bahn der Linie 11 sind am Sonntagabend vier Männer verletzt worden. Die vier Geschädigten (24, 24 26, 27) waren auf dem Heimweg nach Goch. In der Bahn kam es laut Bundespolizei zu einem Streit zwischen dem Quartett und zwei anderen Männern. Um einer körperlichen Auseinandersetzung aus dem Wege zu gehen, wechselten die vier das Abteil.

Das Duo folgte ihnen und sorgte telefonisch für Verstärkung: An der Haltestelle Blumenberg stürmten fünf bis sieben Männer in die Bahn und schlugen auf die Gocher ein. Laut Aussagen der Opfer soll einer der Täter einen roten Baseballschläger 

rowdy-mit-einem-rosa-baseballschläger

dabeigehabt haben.

Eine Scheibe der Bahn ging zu Bruch. Mit blutigen Nasen und Hämatomen wurden die Opfer in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Alle Tatverdächtigen flüchteten aus der Bahn nach Blumenberg. Der beschädigte hintere S-Bahn-Wagen konnte nicht mehr weiterfahren.

Von drei Angreifern gibt es Personenbeschreibungen: Einer ist etwa 30 Jahre alt, muskulös und hat eine Glatze. Er war mit einem roten T-Shirt bekleidet. Der zweite Mann ist etwa 27 Jahre alt, hat kurze, dunkle Haare und eine sportliche Figur. Der Mann mit dem Baseballschläger ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und trug einen rot-weißen Kapuzenpullover. Die anderen Beteiligten sollen um die 20 Jahre alt sein und südländisch aussehen.

Die Bundespolizei hat Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden unter der kostenfreien Telefonnummer 08 00/6 88 80 00 entgegengenommen.

http://www.zukunftskinder.org/?p=43566

_____________________________________________________________________________________________________________

es ist schon irgendwie seltsam………

sicher, die tagtäglichen “Einzelfälle” sind ja schon zur Massenware geworden……

wer das leugnet oder herab spielt, verhöhnt die Opfer und riskiert dem inneren “Frieden”…….

die Grünen und Roten der heutigen Generation fördern bewusst oder unbewusst einen baldigen Bürgerkrieg.

Nicht nur einen Krieg Deutsche gegen Immigranten/Asylanten…….nein, sondern einen Krieg alle ethnischen Gruppen

gegeneinander.

Türken mögen weder Griechen, noch Serben, noch Rumänen usw.

Andere Zuwanderer aus allen möglichen Ländern, haben auch ihre Ressentiments gegen andere Volksgruppen….

All das gibt es hier in der BRiD….auf engem Raum…….

es ist nur eine Frage der Zeit bis es explodiert…..

Eines ist aber sicher:

Gegeneinander sind viele, aber gegen Deutsche sind alle!!!

Daher unser wiederholter Aufruf: schließt euch zusammen, bildet Wohnort-nahe Schutzinitiativen.

Wichtig: wehrt euch! Seid, wenn ihr euch in gefährdeten Bereichen aufhaltet, niemals unbewaffnet.

Verteidigungswaffen kann sich jeder in tragbarer Ausführung besorgen.

Hört auf Opfer zu sein und schlagt mit aller Härte zurück.

Ihr seht im obigen Bericht, u.a., das “ausweichen”, Frieden stiften, also einem Streit versuchen aus dem Weg zugehen,

nichts bringt. Die Angreifer wollen euren Tod oder schwerste Verletzungen……

Dann doch lieber vorbereitet sein und mit Mut und Courage alles daransetzen, nicht zum Opfer zu werden.

Ohne Kampf geht es nicht mehr.

Wer sich nicht wehrt………

Quelle :http://deutschelobby.com/2013/09/03/deutschenhass-s-bahn-attacke-7-sudlander-prugeln-4-manner-ins-krankenhaus/

_____________________________________________________________________________________________________________

ich schließe mich diesem Worten an .

In diesem Sinne ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: