Österreich – Faymann: „Wir lügen die Leute nicht an!“ – es darf gelacht werden :-/

30 Aug

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Richard, für diese Meldung, das hat der Herr Professor genau auf den Puntk gebracht!

~~~~~~~~~~~~~

Faymann: „Wir lügen die Leute nicht an!“

In der Pressestunde am Sonntag, dem 26. Juni, hat Faymann wieder gelogen:

Lüge 1: Die Schaffung eines Europäischen Stabilitätsmechnismus (ESM) ist „keine gundlegende Änderung des Lissabonvertrags“. Eine derart dreiste Lüge ist einfach widerlich. Alle Juristen von Rang sind sich darüber einig, dass durch diese Änderung und die mit ihr bereits verbundenen Beschlüsse das Verbot des „Bail out“ aufgehoben  und die EU damit in eine Haftungs-, Transfer-, Schulden- , Fiskalunion umgewandelt wird. Eine tiefgreifendere Vertragsänderung, – Richtung Bundesstaat“ statt „Staatenbund“ – ist kaum vorstellbar. Mehr als 70% der Bevölkerung lehnen das ab!

Lüge 2: „Österreich hat noch nichts verloren“. Stimmt nicht: Durch seine Überweisungen von Hilfsgeldern nach Griechenland erwarb Österreich Forderungen, die durch die Herabstufung der Zahlungsfähigkeit Griechenlands bereits jetzt ca. 50% an Wert verloren haben, etwa…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter

Eine Antwort to “Österreich – Faymann: „Wir lügen die Leute nicht an!“ – es darf gelacht werden :-/”

  1. neuesdeutschesreich 30. August 2013 um 22:56 #

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: